Frag Beatrice

Spanische Fliege und andere Lustmittel

Hallo Beatrice!
Mein Kollege hat mir erzählt, er hat seiner Freundin ein Zeug namens “Spanische Fliege” gegeben und er hätte noch nie so eine geile Nacht mit ihr erlebt.
Wirkt das Zeug ehrlich? Meine Freundin ist etwas schüchtern im Bett und da könnt man ja…. Was meinst Du dazu? Hättest Du auch noch ein paar andere Tipps, wie man sie “aus der Reserve” locken könnte?
Und noch ein großes Lob! Ich finde Deine Seite echt super.
Ich sag schon mal Danke und tschüss
Sven (22)

Alkoholikerin betrunkene Frau liegt auf Tresen
Machte das Lustmittel sie hemmungslos – oder der Alkohol?

Hi Sven,
danke für das Lob!
Erst mal zur “Spanischen Fliege”: Das ist ein Pulver, was aus einem bestimmten Käfer gewonnen wird. Allerdings ist diese Substanz bei uns nur in einer dermaßen starken Verdünnung zu haben, dass sie nicht mehr wirksam sein kann, selbst wenn man sich das ganze Fläschchen oder auch zehn davon einpfeift. Der Grund: das unverdünnte Pulver ist hochgiftig. Früher sind öfter Leute dran gestorben. Deswegen wird‘s nur noch in homöopathischer Verdünnung vertrieben, vergleichbar mit einem Kaffee, wo eine einzige Bohne mit einem Swimmingpool voller Wasser aufgegossen wurde.
Falls die Geschichte deines Kollegen wahr sein sollte, vermute ich eher, dass die beiden an den Abend erstens gut was gebechert haben und zweitens er sich im Glauben an die Wirksamkeit des Mittels anders verhalten hat als sonst und sie so wiederum beeinflusste; oder dass seine Partnerin eingeweiht war, die Lusttropfen freiwillig einnahm und an deren Effekt glaubte.

Lustmittel, denen in einigen Fällen eine Wirksamkeit bescheinigt wurde, sind:
o Damiana: Wurzel einer mexikanischen Pflanze. Ist neben der spanischen Fliege der häufigste Inhaltsstoff der Lustmittelchen zum Schlucken.
o Yohimbin (“Potenzrinde”) stammt von einem afrikanischen Baum. Studien ergaben, dass es bei vielen tatsächlich die Durchblutung der Beckenorgane und die Hautsensibilität steigert. Es kann aber erhöhten Blutdruck, Herzrasen, Übernervosität verursachen.
o Ginseng gilt bei den alten Chinesen schon von jeher als potenzfördernd; manche Heilkundler behaupten, er harmonisiere bzw. ergänze die Sexualhormone – allerdings nicht punktuell eingenommen, d.h. nur einmalig kurz vorm Sex, sondern regelmäßig.

Ich persönlich halte nicht so arg viel von solchen Zaubertrunks, weil das Problem meist ganz woanders liegt. Zwei Gläser Champagner oder guter Sekt sind manchmal wirkungsvoller, um die Hemmschwelle zu senken oder um bremsende Gedanken auszuschalten – nur: man kann ja nicht jedesmal vor jedem möglichen Beischlaf Schampus reichen, ne? Ist der Mann einfühlsam, einfallsreich, zärtlich und spielerisch und nimmt sich außerdem für Sex viel Zeit, erreicht er meistens mehr.

Du fragst auch noch nach “anderen Tipps, wie man sie aus der Reserve locken könnte”:
Mir haben schon viele Leute mit ähnlichen Themen geschrieben; die zugehörigen Briefe findest du unter den Rubriken “Sexlust” sowie ”Sexfrust”, zum Beispiel:
Sie geht im Bett nicht aus sich heraus – wie wird sie leidenschaftlicher?
Meine Frau ist nur dreimal im Jahr richtig hemmungslos
Erst ein Jahr zusammen, aber ich habe keine Lust, helfen Mittel oder Toys?.
Bitte geh in diesen Rubriken auch selber mal durch die Titel und schau, was dich anspricht!
Liebe Grüße,
Beatrice Poschenrieder

Nach oben scrollen