Von ihm kommt nix, wie kann ich mich überwinden, ihm Lust auf mich zu machen?

Liebe Beatrice!
Bin verwitwet, habe 12 Jahre ohne Sex gelebt, weil mein Mann nicht mehr wollte oder konnte. Hatte danach ein paar kurze Beziehungen, habe jetzt jemanden, mit dem ich zusammen bleiben möchte, aber die unterschiedlichen Ansichten über Porno, Sex und Leidenschaft machen mir das Leben schwer.
Er ist teilweise mit Leuten aus dem Milieu großgeworden und entsprechend auch immer sexuell versorgt worden.
Aus seinen Erzählungen und Gesprächen habe ich viel erfahren, aber ich kann mich nicht dazu überwinden, meine Phantasien auszuleben, wenn er immer nur von anderen erzählt, aber bei mir müde ist (tut meinem Ego garnicht gut). Außerdem ist er ständig auch unter anderen Namen in einem Erotik-Chat und tauscht Bilder aus. Er behauptet, er hätte das mal aus Langeweile angefangen und es würde ihn nicht berühren. Wenn es so wäre, könnte er ja wohl darauf verzichten. Könnte er auch und meldete sich bei einer Adresse ab, um mir zu zeigen, dass er mich liebt.

Sie hat keinen perfekten Körper, aber sie steht auf Sex

Selbst wenn ich für ihn ein sexy Outfit anziehe, hat er keine Lust auf mich…


Er lässt sich gerne verwöhnen (blasen etc.), aber ich komme viel zu kurz, hatte seit Monaten keinen Orgasmus
.
Ich habe mir Dessous gekauft, teilweise seine Bilder angesehen u.s.w., aber ich weiß nicht, wie ich das anbringen soll.
 Ein Beispiel ist mit schon mehrmals passiert! Ich sage, „ich gehe duschen“, ziehe mich verführerisch an und komme zurück – er pennt. Na toll.
Ich mache Bilder von mir in den Posen etc., die er sich immer ansieht, aber ich werde mit Bildern konfrontiert, auf denen Jüngere sprich Knackigere zu sehen sind, und ich gehe innerlich in die Knie und lösche meine Bilder.
Er möchte viel, aber es geht wenig zwischen uns ab.
 Er zeigt mir nie, ob und wann er Lust auf mich hat (ich denke, er hat halt keine Lust auf mich, weil er sein Gehirn mit Pornofrauen vollstopft, und das hemmt mich wieder tierisch).
Am Anfang unserer Beziehung hatte ich einen kleinen Seitensprung mit einem Ex und da lief das super ab.
 Ich habe gerne Sex, brezel mich auch gerne auf, aber bei ihm krieg ich das auf Grund seines Verhaltens nicht auf die Reihe, fühl mich einfach nur alt und grau.
Er sagt, das wäre alles nur Internet und hätte keine Bedeutung, er wäre nicht bei mir, wenn er mich nicht lieben würde. Aber irgendwas fehlt doch hier – oder denke ich einfach nur zu kompliziert, wie er behauptet?
 Sich immer wieder in Chats für Bilder und Kommentare zu schalten, muss doch einen Grund haben. 
Ich würde das teilweise gerne selber mit ihm erleben und die Fotos selber, nur für uns machen.

Ob ich alleine bin mit meinem Problem, frage ich mich und würde mich schon mal gerne austauschen. 
Aber wie und wo? Er ist LKW Fahrer, hatte auch dadurch einige Beziehungen, hat er mir alles erzählt, weil er ehrlich sein wollte. Aber ich fühle mich dadurch nur gehemmt.
Weiß nicht, wann und wie ich versuchen soll, ihn so weit zu bekommen, dass er auf mich Lust hat.
Ist nicht einfach, mit 55 den Sex (wie früher) voll und ganz zu genießen.
Danke, dass ich schreiben konnte, vielleicht krieg ich Antworten…
Anni (55)

Liebe Anni,
Sie betiteln Ihren Brief mit
“Wie kann ich mich überwinden?” und meinen damit, glaube ich, Ihre Phantasien und sexuellen Wünsche umzusetzen.
Aber wozu sollten Sie sich dazu überwinden? Ihren Freund interessiert es ja doch nicht. Er interessiert sich generell nicht für Ihre Art von Erotik und Sexualität, und ich frage mich, ob er überhaupt tatsächlich an Ihnen als Mensch interessiert ist oder nur daran, eine Partnerin zu
haben, die ihm ab und zu einen bläst und halt für ihn da ist.
Er will viel, aber gibt wenig.
Er chattet mit anderen Frauen und guckt sich Sexbilder an, ohne auf Ihre Gefühle Rücksicht zu nehmen.
Er kümmert sich weder darum, dass Sie im Bett oder überhaupt körperlich zufrieden sind, noch darum, dass es verletzend für Sie sein könnte, wenn er von seinen vorigen Frauengeschichten erzählt.
Kein Wunder, dass Sie sich an seiner Seite “alt und grau” fühlen.
Und er ist deutlich unter Ihrem Niveau.
Anni, um Himmels willen, warum tun Sie sich das an? Da sind Sie ja sogar alleine besser dran als mit so einem primitiven Holzklotz von einem Mann.
Sie sagen:
“Ist nicht einfach, mit 55 den Sex… voll und ganz zu genießen”
Doch, Anni, es ist einfach – mit dem richtigen Partner. Auch in Ihrem Alter. Es gibt genug Männer, die es toll fänden, eine Frau zu haben, die an Sex noch so viel Interesse hat wie Sie und die da so offen ist. Aber Sie haben den falschen Partner. Schicken Sie ihn in die Wüste, er passt hinten und vorne nicht zu Ihnen. Tun Sie es am besten noch heute, verlieren Sie keinen Tag Ihres kostenbaren Lebens mehr. Und melden Sie sich dann gleich auf mindestens zwei Singlebörsen an. (Tipps dazu auf TippsFuerSingles.de!)
Alles Liebe und Gute
Beatrice Poschenrieder