Wie soll ich beim Sex mitteilen, dass ich andere Stellungen will?

Hallo liebe Beatrice!
Ich würde sehr gerne mal andere Stellungen beim Sex ausprobieren, aber ich weiß nicht, wie ich das meinem Freund beibringen soll. Wir praktizieren immer nur die Missionarsstellung!!! Ich kann doch nicht einfach sagen, “mach es mir doch mal von der Seite” oder so…
Vielleicht kannst du mir sagen, was ich tun soll…
Alexandra (22)

Hallo Alexandra!
Du schreibst:
«Ich kann doch nicht einfach sagen, “mach es mir doch mal von der Seite”…»
Warum denn nicht??? Ihr beide habt offenbar eine Paarbeziehung, ihr teilt sowas Intimes wie Sex, und du meinst, du kannst ihm nicht mal so was Einfaches sagen? Oder einfach mit Körpersprache mitteilen?
Da möchte ich dich auf meine Sex-FAQ hinweisen, und zwar auf folgende Artikel:
Über Sex reden: Wie soll ich meine sexuellen Bedürfnisse ausdrücken?
Stellungs-Tipps

Und in meinen Büchern «Sexbewusstsein: So finden Sie erotische Erfüllung» und «Sex für Faule und Gestresste: So holen Sie mehr aus Ihrem Liebesleben – mit weniger Aufwand!» findest du noch viel ausführlichere Tipps und Anregungen zu diesen beiden Themen.
Probier daraus doch mal was aus!

Ferner noch ein Tipp: Die meisten Männer lieben zwei Stellungen, „von hinten“ und „Frau oben“. Wenn er mal auf dem Rücken liegt und eine Erektion hat, dann setz dich doch einfach auf ihn! Er wird garantiert hocherfreut sein! Bewege dich nur nicht zu wild, sonst könnte sein Penis abknicken.
Wenn du oben bist, kannst du auch eine halbe Drehung auf ihm machen, d.h. du sitzt auf ihm mit deinem Rücken in seiner Blickrichtung (du kuckst Richtung Füße) – voilà! Schon macht ihr’s „von hinten“! Das wäre schon mal ein guter Anfang, um zur klassischen „Von-Hinten“-Position überzugehen: du weißt schon, die, wo die Frau dem Mann ihre Rück- bzw. Kehrseite präsentiert und er von hinten in die Scheide eindringt. Ich denke, wenn du ihm mit Körpersprache signalisierst, was du willst, wird er nicht nein sagen können…
Viel Spaß!
Beatrice Poschenrieder