Der Penis-Komplex meines Freundes zerstört unsere Beziehung

Mein Freund hat ein Problem mit der Größe seines Penis

Dauernd glotzt er auf sein Ding! Hat er einen Peniskomplex?


Hallo Beatrice,
mein Freund hat einen ziemlich kleinen Penis. Manchmal wär etwas größer natürlich schon besser, aber ich liebe ihn sehr, und zwar genau so wie er ist. Ihn stört es aber schon, es ist ein großes Thema für ihn (ich denke, er hat einen Penis-Komplex). Ich hab ihn immer liebevoll ein bisschen damit aufgezogen, aber ihm auch immer klar gesagt, dass es keine Rolle spielt. Er versucht das zu glauben, die Sache ist halt immer mal wieder Gegenstand von Nachfragen und Beteuerungen. Ich hab ihm immer wieder gesagt, dass mir das total egal sei, dass ich einen so großen Penis gar nicht haben wollen würde usw.
Jetzt ist was Saublödes passiert. Er hat vorgestern durch einen dummen Zufall Fotos zu Gesicht bekommen, die ich mit meinem letzten Freund gemacht hab. Wir beide bei Sexspielen… Das ist natürlich eh schon großer Mist, denn mein Ex hatte einen sehr großen Penis, und die Bilder haben ziemlich viel damit zu tun. Wir hatten halt Spaß gehabt… mit einem Zentimetermaß, beim Blasen mit erstauntem Gesicht, so Kram. Mein Freund war total geschockt, natürlich. Ich würde auch kotzen, wenn ich Bilder von ihm und einer anderen sehen würde, vor allem wenn sie einen Mega Busen hätte oder so. Und das ist auch noch sein wundester Punkt!
Ich hab mit meinem jetzigen Freund zwar zusammen auch mal Sex-Fotos gemacht, aber halt nicht so ausgelassen, eher romantisch; jetzt ist er völlig fertig und hat sich zurückgezogen und gesagt, so eine Lust und so einen Spaß würde er mir wohl nicht bereiten können, daher würde er wohl nicht zu mir passen. Ich bin mir sicher, dass er deswegen auf keinen Fall Schluss macht, aber trotzdem ist es ein echtes Problem. Wir sind schon zwei Jahre zusammen, und das ist die erste wirkliche Krise, das ist so dumm. Er wirft mir ja nichts vor, aber ist jetzt als Mann total gekränkt. Von der Größe, die mir ja (obwohl ich zwei Jahre lang was anderes behauptet habe), wie er deutlich sehen konnte, großen Spaß machte, und weil ich mit ihm halt nicht so ausgelassen war.
Ich liebe ihn ja nicht weniger deswegen (das habe ich ihm auch gesagt, wie sehr ich ihn liebe, so wie er ist), aber ich versteh auch total, dass ihn das so aus der Bahn wirft. Du hast doch bestimmt Erfahrung, wie ich das jetzt wieder gerade biege. Einfach abwarten und ihn beruhigen lassen? Ich weiß echt nicht, was ich da Richtiges sagen soll.
Danke, Emiliy (24)

Liebe Emiliy,
er wird eher nicht auf dich zukommen und du solltest auch nicht länger abwarten (zwei Tage reichen), sondern lieber Gas geben! Seine größte Angst ist nämlich, dass du ihn verlässt wegen eines Kerls mit großem Penis, und wenn du dich jetzt selber zurückziehst, verstärkt sich diese Angst noch -­ du musst ihm diese Angst nehmen! Und zwar mit allen Mitteln, die dir nur einfallen! Die andere Angst: dass er minderwertig ist – auch diese Angst musst du ihm ausreden, indem du ihm das Gefühl gibst, dass er der Größte ist, in jeder Hinsicht. Dabei darfst du ruhig auch ein bisschen übertreiben und schwindeln und beim Sex einen auf Leidenschaft machen. Zeig ihm sowohl im Alltag, dass er toll ist, als auch im Bett. Kann sein, dass er in nächster Zeit Erektionsprobleme hat. Reagiere liebevoll und geduldig.
Du schreibst: „Ich hab ihn immer liebevoll ein bisschen damit aufgezogen…“ Das darfst du AUF KEINEN FALL mehr tun!!! Nicht mal im Ansatz. Sondern zeig ihm im Gegenteil, wie viel Freude dir sein Penis bereitet. Naja, und er natürlich auch. Aber jetzt musst du sowieso erst mal Aufbau-Arbeit leisten. Hol ihn dir zurück und zeig ihm deine Liebe auf vielfache Weise.
Viel Glück
Beatrice Poschenrieder