Wie kriege ich sie dazu, Reizwäsche zu tragen?

Hallo Beatrice!
Seit 7 Jahren sind meine Frau (43) und ich (45) glücklich verheiratet. Unser Sexualleben ist immer noch intensiv. Wir achten auch darauf, von Zeit zu Zeit Abwechslung hineinzubringen. Zu unserem letzten Hochzeitstag habe ich meine Frau in einem sexy Männerslip überrascht. Sie hat sich sichtlich gefreut, fand mich „ganz toll“ darin und hat mir später zu meinem Geburtstag noch so ein ähnliches Teil geschenkt. Nun würde ich meine Frau gerne auch mal „reizend verpackt“ erleben (nichts Extremes wie Leder oder Gummi, aber eine Korsage oder Strapse wären schon was). Ich habe sie mal darauf angesprochen und ihr einen Katalog mitgebracht, damit sie stöbern und vielleicht etwas Passendes finden kann. Sie meinte aber, „das gefiele ihr nicht so“, und Reizwäsche wäre doch nichts mehr für sie.
Ich möchte meine Frau auf keinen Fall zu etwas überreden, was ihr keinen Spaß macht. Wenn sie nicht will, ist die Idee abgehakt. Nur würde ich gern verstehen, was hinter ihrer Antwort steckt. Sie ist vom zierlichen Typ, trägt noch Bikini und hat eine tolle Figur, was ich ihr auch oft sage. Am Äußeren sollte es also nicht liegen. Kannst du mir einen Tipp geben?
Danke im voraus!
Manuel (45)

Ich will, dass sie Reizwäsche anzieht

Ich hätte so gerne, dass sie mal eine Corsage trägt, oder vielleicht auch Strapse…

Lieber Manuel,
ich hätte noch ein paar Rückfragen:
1) Was war das für ein Katalog?
2) Hast du ihr schon mal vorgeschlagen, mit dir in einen Laden für edle Dessous zu gehen? Wenn ja, wie reagierte sie?
3) Wie offen ist sie normalerweise für neue Dinge im erotischen Bereich?
4) Zeigt sie sich dir gern nackt oder ist sie eher eine Frau, die Sex im Dunkeln bevorzugt?
5) Was meint sie, was passiert, wenn sie deinem Wunsch entgegenkommt? Welche Ergänzung hat sie auf den Satz „Wenn ich auf ihn eingehe, dann ………….“?
Bis dann, Beatrice

Hallo Beatrice,
zu deinen Fragen kann ich sagen:
1. Es war ein Katalog von einem großen Sex-Versand.
2. Sie war noch nie in einem Dessous-Shop (mit mir zusammen nicht und allein auch nicht). Zu Weihnachten bzw. zum Geburtstag habe ich ihr mal edle Unterwäsche (nur BH und Höschen) geschenkt (nach Rückfrage zu Farbe, Machart usw.), aber habe die Sachen immer ohne sie ausgesucht. Meine Frau trägt die Sachen gerne und von sich aus, also nicht etwa nur auf Bitte von mir.
3. Sie ist insofern offen für Neues: Sie probiert gerne aus und macht mit, wenn ich eine neue Idee habe (andere Stellung, Verkehr auch woanders als nur im Bett usw.). Der Anstoß dazu kommt aber eher von mir.
4. Sex im Dunkeln gab es bei uns noch nie. Kerzenlicht muss mindestens sein, außerdem sehen wir uns abends beim Ausziehen immer gegenseitig zu (auch wenn wir anschließend keinen Sex haben).
5. Die Fortsetzung des Satzes: “Wenn ich darauf eingehe, komme ich mir irgendwie unanständig vor.”
Ich hoffe, dass du damit etwas anfangen kannst.
Manuel

Hi Manuel,
ich denke, es ist das Ding mit der „Reizwäsche“, was viele Frauen haben. Sie setzen Reizwäsche gleich mit „ordinär, billig, nuttig“. Und für sie ist alle Unterwäsche, die es im Sexhandel gibt, Reizwäsche, selbst wenn da durchaus „normale“, hübsche, tragbare Sachen dabei sind. Sprich, ihr diesen Katalog zu geben, war keine gute Idee.
Was wahrscheinlich besser funktioniert, ist: Mach dich auf die Suche nach einem wirklich edlen Dessous-Laden. Da darf überhaupt nichts Billiges oder Fieses zu sehen sein, auch nicht in der Einrichtung. In solchen Läden findest du durchaus auch sehr erotische Wäsche, Strapse und so weiter, aber der Rahmen ist eben ein ganz anderer. Es sollte ein Laden sein, in dem deine Frau sich fühlt wie eine Königin oder Trendsetterin und nicht wie ein Flittchen oder eine alte geile Kuh. Und, ganz wichtig: in der Umkleide muss sanftes, gedämpftes Licht sein (und nicht so ´ne Neonbeleuchtung, die jede Delle und jedes Röllchen schön plastisch ausleuchtet!).
Wenn du so einen Laden gefunden hast, dann zeig ihn deiner Frau und sag ihr, sie kann sich dort was aussuchen, wenn sie mag (wenn sie mag! Du darfst sie nicht drängen!). Geh mit ihr in die Umkleide und lobe sie ausgiebig. Sollte sie in Probierlaune kommen, dann bitte sie, ob sie nicht spaßeshalber mal eine Corsage mit Strapsen anziehen will. Vielleicht hast du ja Glück und sie findet etwas, was ihr und dir gleichermaßen gefällt.

Bitte lies dazu auch diesen Beitrag:
«Ich will doch nur, dass sie hohe Stiefel anzieht, erst wollte sie auch, nun nicht mehr».
Herzlichst,
Beatrice Poschenrieder