Ich kann nicht masturbieren – stimmt etwas mit meiner Klitoris nicht?

Kein Orgasmus! Stimmt etwas mit meiner Klitoris nicht?

Die Selbstbefriedigung klappt einfach nicht so richtig!

Liebe Beatrice!
Erst einmal ein großes Lob an Dich, da ich in sämtlichen Rubriken gestöbert habe und sehr viel erfahren durfte.
Folgendes Problem: Ich hatte noch nie einen Orgasmus – weder mit noch ohne Partner. Mir wird zwar nach einiger Zeit ganz heiß im Gesicht, und ab und zu zittere ich sogar, bis sich der Scheideneingang 3-4 mal zusammenzieht. Allerdings bin ich danach überhaupt nicht erleichtert! Und die Klitoris ist dann auch sehr empfindlich. Bei einem anderen Mädchen sprachst Du von “Überreizung” – davon gehe ich bei mir auch stark aus. Aber wenn ich mich anders stimuliere, passiert bei mir gar nichts.
Ich hab mir nun auch dein Buch «Stöhnst du noch oder kommst du schon?: Der sichere Weg zum Orgasmus» geholt und bin zu zwei Dritteln durch.
Ich konzentriere mich jetzt schon auf die Region über der Klitoris, aber das klappt nicht.

Du empfiehlst die Grundübungen in entspannter Position, aber ich bekomme das Masturbieren nur hin, wenn ich die Beine ziemlich anspanne/verkrampfe, und ehrlich gesagt, empfinde ich es im Moment sehr unerlösend.
Außerdem habe ich den Eindruck, dass du davon ausgehst, dass jede Frau masturbieren kann. Ich kann´s nämlich nicht.

Ist es eigentlich möglich, dass es eher mit dem Partner klappt als alleine? Oder muss ich erst alleine zu einem Orgasmus kommen, damit ich es mit meinem Freund hinbekomme? Mein Partner ist leider auch ziemlich unerfahren und deswegen dachte ich, ich “übe” schon mal ein wenig alleine, damit ich besser sagen kann, was mir gefällt.
Im Moment verläuft das alles aber ein bisschen schmerzhaft, z.B. halte ich es nicht – wie in einem der Briefe bei dir erwähnt – aus, den Wasserstrahl in der Dusche direkt auf die Klitoris zu halten, weil mir das weh tut.
Habe ich mir vielleicht eine klitorale Entzündung eingefangen, sodass diese nicht mehr “normal” reagiert?
Ich fühl mich wirklich etwas überfordert… Weißt Du Rat?
Lotte (24)

Hi Lotte,
das, was du da erlebst, ist schon ein Orgasmus, wenn auch ein kleiner. Sei geduldig, irgendwann wird ein größerer draus werden, der dann auch zu mehr Entspannung führt.
Du bemängelst, dass ich davon ausgehe, dass jede Frau masturbieren kann (ich ergänze: so sie denn ihre Hemmungen überwindet), und führst dich selbst als Gegenbeispiel an. Aber das bist du ja gar nicht! Du kannst es doch, wenn auch noch nicht perfekt. Wie ich schon sagte, musst du Geduld haben. Ich hab eher das Gefühl, du versuchst ein wenig, es zu erzwingen ­- aber das bringt gar nichts, sondern bewirkt nur im Gegenteil eine innere wie auch körperliche Verkrampfung.

Wenn ich von “entspannt” spreche, meint ich auch die gesamte Grundhaltung, also z.B. dass man nicht angespannt ist wegen Stress oder weil man sich unter Druck setzt.
Ein wenig Anspannung ist bei sehr vielen Frauen zum Erreichen des Orgasmus hilfreich bzw. nötig, was sich meistens auf die Unterleibsregion bezieht, aber bei manchen ist dann zusätzlich der Bauch angespannt oder auch wie bei dir die Beine. Der Kniff ist, genau in dem Moment, wenn der Orgasmus aufsteigt, die Anspannung loszulassen -­ wobei manche Frauen sie sogar absichtlich halten, um mehrere Orgasmus-Wellen zu erzielen.

Ich empfehle dir folgendes: Lass die “Jagd” auf den Orgasmus sein und masturbiere nur, wenn du einen wirklichen Impuls dazu hast – einen “sexuellen Funken”. Klar kannst du dem ein wenig auf die Sprünge helfen durch erotische Lektüre oder Filme…

Du fragst noch:
“Ist es eigentlich möglich, dass es eher mit dem Partner klappt als alleine?”
Ja, das ist bei manchen Frauen so.

“Oder muss ich erst alleine zu einem Orgasmus kommen, damit ich es mit meinem Freund hinbekomme?”
Das ist nützlich, aber nicht zwingend.

“Mein Partner ist leider auch ziemlich unerfahren und deswegen dachte ich, ich übe schon mal ein wenig alleine, damit ich besser sagen kann, was mir gefällt.”
Das ist im Prinzip gut, aber darf nicht darin ausarten, dass man sich selber unter Druck setzt. Es wäre besser, du arbeitest nicht auf einen Orgasmus hin, sondern experimentierst ein wenig herum, was dir LUST bereitet. Das selbe sollte auch dein Freund tun.

“Im Moment verläuft das alles ein bisschen schmerzhaft, z.B. halte ich es nicht … aus, den Wasserstrahl in der Dusche direkt auf die Klitoris zu halten, weil mir das weh tut. Habe ich mir vielleicht eine klitorale Entzündung eingefangen, sodass diese nicht mehr normal reagiert?”
Ich denke nicht. Für sehr viele Frauen ist eine direkte Stimulation des Kitzlers unangenehm bis schmerzhaft, das erwähne ich ja auch in meiner Sex-Beratung immer wieder. Wenn bei dir der indirekte Weg nicht funktioniert, hast du noch nicht die richtigen Stellen bzw. Techniken gefunden. Aber die ergeben sich oft von selbst, wenn spontan Lust aufs Masturbieren entsteht.
Sehr wichtig bei dir wäre vermutlich, zum Masturbieren ein Gleitgel zu verwenden.
Und bitte sieh dir meine mehrteilige Youtube-Reihe über weibliche Orgasmusprobleme an – unten hänge ich dir Teil 1 dran!
Herzlichst
Beatrice Poschenrieder