In der Reiterstellung schmatzt ihre Scheide

Hi Beatrice!
In der Reiterstellung beim Sex mit meinem Freund erzeuge ich komische Geräusche. Wir haben seit ca. 6 Monaten Sex und seitdem haben ein sehr aktives Sexleben. Er leckt mich erst ganz langsam und zärtlich, bis ich fast meinen Verstand verliere. Das ist meist so gut, dass ich schon 1-2 mal gekommen bin, bevor wir dann erst richtig loslegen.
Wir beide haben auch schon fast alles im Bett ausprobiert, alle Stellungen, die es beim Sex gibt, aber wir beide kommen halt immer zu einer Stellung zurück, das ist die “Reiterstellung”, also ich sitze auf ihm und reite ihn mal schnell, mal langsam, je nachdem, wie ich es gerade brauche. Und hierbei kommt es immer zu komischen schmatzenden Geräuschen. Und wenn die Geräusche anfangen, ist bei meinem Freund sofort Schluss, also er verliert dann die Erektion.
Ich habe es dann schon mit allem möglichen versucht wie z.B. Blow Job oder nur zärtlicher Handverkehr. Es hilft auch nicht, wenn ich mich vor ihm selbstbefriedige, was ihn sonst immer rattenscharf macht.
Allerdings die schmatzenden Geräusche sind nur da, wenn ich auf seinem Teil herumreite. Wir haben das alles schon etliche Male ausprobiert, also dass ich ihn zuerst gleich am Anfang reite und er mich dann anschließend von unten her nimmt, aber jedesmal wenn die Geräusche anfangen, muss er lachen und dann ist natürlich erst mal wieder für Stunden Schluss mit dem Sex zwischen uns, weil er sich einfach nicht mehr halten kann vor lachen, und wenn ich ihn dann reite, fängt es immer gleich an zu schmatzen, worauf er und inzwischen auch ich selbst einen Lachanfall bekomme.
Wir beide sind fest davon überzeugt, dass ich die Ursache für das Schmatzen bin, mein Freund sagt dann immer nur zu mir “Du hast ja heute mal wieder nen Appetit, sonst würdest du doch nicht so schmatzen” – denn es kommt einfach nur davon, dass ich so feucht werde, weil das Feuchte ja von mir und aus mir heraus gelaufen kommt.
Weißt Du irgendetwas, was das Schmatzen unterdücken oder ganz beseitigen kann? Kann ich mir, wenn ich bereits sehr feucht bin, meine Scheide mit einem trockenen Lappen erst mal austrocknen?
Wir beide stehen nun mal so auf die Reiterstellung und möchten diese auf gar keinen Fall vermissen. Ich habe bereits mit ein paar Freundinnen über das Problem geredet, aber keine von ihnen konnte mir weiterhelfen. Zwei von ihnen sagten mir, dass sie auch solche Geräusche gehabt haben, aber erst nachdem sie in kurzer Zeit Sperma in ihre Muschi von ihm bekommen haben, wobei hier natürlich das Sperma der Grund für das schmatzende Geräusch ist. Eine meiner Freundinnen hat mir gesagt, dass es daran liegt, weil ich erst sehr spät (mit 24) Geschlechtsverkehr mit einem Jungen hatte.
Viktoria (27)

Sexposition Frau oben, Reiterstellung, die sog. "Klemmreiterin"

In der Reiterstellung kann die Frau auch zwischen den Beinen des Mannes knien

Hi Victoria,
du schreibst:
“Eine meiner Freundinnen hat mir gesagt, dass es daran liegt, weil ich erst sehr spät (mit 24) Geschlechtsverkehr mit einem Jungen hatte.”
Das halte ich für Blödsinn.
In der Tat kommt das Schmatzen nicht bei jeder Frau vor, sondern nur bei manchen, die sehr feucht sind (und vielleicht auch eine Anatomie haben, die das begünstigt): durch Sperma oder Eigenbefeuchtung, die ja an sich eine schöne Sache ist, ne? Lust erzeugt Feuchte, und die wiederum macht den Sex noch lustvoller, weil alles schön flutscht und gleitet und man ewig machen kann…
Vielleicht schmatzt´s bei euch in der Reiterstellung noch stärker, weil da der Saft noch mehr aus dir rausläuft.
Schade, dass euch das Schmatzen so stört. Es gibt nämlich Pärchen, die das auch erzeugen, aber sie nehmen es einfach hin als natürliche Nebenerscheinung ihres Akts.
Wie wär´s mit Ohrstöpseln oder Kopfhörern oder lauter Musik? Das ist leider die naheliegendste Idee, die ich habe, da ihr auf die Stellung nicht verzichten wollt.

Du fragst:
“Kann ich mir, wenn ich bereits schon sehr feucht bin, meine Scheide mit einem trockenen Lappen erst mal austrocknen?”
Austrocknen bitte nicht, äußerlich abtrocknen schon eher. Versuch´s einfach mal. Wenn es was nützt und sich der Sex trotzdem noch gut anfühlt (das ist das Wichtigste!), dann könnt ihr das ja beibehalten.
Ferner solltest du, Victoria, beim Vorspiel noch keinen Orgasmus haben, denn der bringt ja meist noch einen Extra-Schub an Nässe. Verlegt ihn auf “nach dem Sex”.
Ansonsten könnt ihr höchstens noch versuchen, an der Technik rumzufeilen. Zum Beispiel

  • das Tempo verlangsamen,
  • ihm in der Reiterstellung den Rücken zuwenden,
  • oder mit dem Becken nicht auf und ab gehen, sondern kreisen,
  • oder du legst dich auf ihn, führst ihn ein, er nimmt die Beine auseinander, du kniest mit zusammengenommenen Beinen zwischen den seinen (siehe Grafik oben)
  • du kannst dich auch so auf ihn setzen, dass deine Füße vorn an seinen Achseln oder auf seiner Brust sind (in der Position kannst du auch die Beine zusammenklemmen, während er mit dem Händen an deinen Beinen oder Hüften den Takt vorgibt). In der Position kannst du auch deinen Oberkörper zurücklegen.
  • Oder du setzt dich seitlich, sodass beide Füße neben seiner Hüftseite sind.

Die meisten dieser Stellungen sind auch in meinem Ratgeber “Sex für Faule und Gestresste: So holen Sie mehr aus Ihrem Liebesleben – mit weniger Aufwand!” beschrieben und abgebildet (Buch-Info siehe unten).
Es gibt viele Möglichkeiten, die Reiterstellung zu variieren – probiert alles Mögliche durch!
Viel Vergnügen wünscht
Beatrice Poschenrieder
„Sex
 
In diesem Buch gibt es unzählige praktische Tipps, Anleitungen und Anregungen, um das Sexleben einfacher und weniger anstrengend, aber schöner zu gestalten.

Kaufen oder Details erfahren: Sex für Faule und Gestresste: So holen Sie mehr aus Ihrem Liebesleben – mit weniger Aufwand!