Ich denke beim Onanieren an andere Frauen, darf ich das meiner Freundin sagen?

Hallo Beatrice!
„IchIch bin seit über einem Jahr mit meiner Freundin zusammen. Ich bin sehr glücklich mit ihr und kann mir auch keine andere in meinem Leben vorstellen. Habe auch schon ähnliche Beiträge gefunden, nur keinen, der mir richtig helfen konnte. Also des öfteren, wenn meine Freundin nicht da ist, führe ich Selbstbefriedigung durch, allerdings denke ich da nicht nur an sie, sondern auch an andere Frauen und ganz selten auch an Ex-Freundinnen. Nur bin ich ein Mensch, der alles offen und ehrlich seiner Freundin mitteilt. Aber ich möchte ihr nicht mitteilen, dass ich manchmal an andere Frauen denke und sogar schon mal an eine Ex gedacht habe, während ich onaniert habe.
Um eins klarzustellen: Für keine meiner Ex-Freundinnen empfinde ich mehr etwas!
Sind solche Gedanken normal oder sollte ich mir Sorgen machen? Und kann man so etwas seiner Freundin erzählen, oder sollte ich das lieber für mich behalten? Auf der einen Seite findet es ja nur in Gedanken statt, auf der anderen Seite möchte ich es auch gern sagen, um mein Gewissen zu erleichtern. Oder brauche ich kein schlechtes Gewissen zu haben??
Würde mich sehr freuen, wenn Sie mir antworten, da ich auf Ihre Meinung einen hohen Wert lege.
MFG, Augustin (25)

Hi Augustin,
als Mann beim Onanieren an andere Frauen zu denken ist total normal und du brauchst kein schlechtes Gewissen zu haben. Allerdings solltest du es für dich behalten, da viele Frauen es trotzdem persönlich nehmen.
Herzlichst
Beatrice Poschenrieder