Banane wie einen Dildo anal einführen, geht das? Und ist es gefährlich?

Kann man eine Banane als Dildo oder zum Üben mit Kondom benutzen? Geht das auch für den Anus? Wenn ja, was muss man beachten?

Hallo Beatrice,
ich habe schon seit längerer Zeit eine vielleicht sich eklig anhörende Phantasie: Ich wollte mir schon immer mal gerne eine geschälte Banane anal einführen. Ist das gefährlich?
Bitte schreibe so schnell wie möglich zurück
Danke dir, David (17)

Kann man eine Banane benutzen als Dildo oder zum Üben mit Kondom?

Wenn es schon unbedingt eine Banane sein muss, dann nimm keine überreifen, sondern eine feste grünliche!

Hey David,
auf was für Ideen ihr Jungs so kommt, wenn der Tag lang ist…!
Gefährlich wäre es dann nicht, wenn du das Ende der Banane in der Hand (be-)halten könntest. Aber das klappt nicht bei einer geschälten Banane, sie rutscht dir entweder aus den Fingern oder das Ende bricht ab. Wenn die Frucht im Ganzen in deinem Inneren verschwindet, ist die Gefahr sehr hoch, dass du sie nicht mehr rauskriegst (auch nicht mit Drücken wie beim Stuhlgang), vor allem wenn es sich um eine relativ feste Banane handelt, da die Form ja gebogen ist – das kann sich in deinem Enddarm sozusagen verhaken, und dann musst du so arg pressen im Versuch, es wieder rauszukriegen, dass du dir eine Analfissur oder Schäden an den Hämorrhoiden holen kannst – beides EXTREM unangenehm bei den folgenden Stuhlgängen, und beides kann bleibende Folgen haben! (Hämorrhoiden sind nicht, wie der Volksglaube denkt, irgendwelche Knoten und Beulen im Anus, sondern blutreiche Polster, die der Feinabdichtung dienen.)
Das heißt, wenn du die Banane überhaupt reinkriegst und sie nicht schon beim Einführen zermatscht.
Wieso willst du sie denn schälen?? Die Schale gibt Stabilität – also lass sie dran!
Vor allem kannst du dann den Stiel zum Festhalten benutzen, damit das Ding nicht reinrutscht. Vielleicht geht es auch besser, wenn ein Kondom drüber ist und es oben dick mit Gleitgel bestrichen ist.
Auf jeden Fall finde ich Bananen als Anal-Dildos nicht so geeignet, weil sie gekrümmt und im Prinzip auch zu weich sind. Nimm lieber einen richtigen Dildo mit einem verdickten Ende (dieses verhindert, dass das Ganze in deinen Darm rutscht). Und vergiss das Gleitgel nicht, denn auch durch wildes Hantieren im zu trockenen Anus kann es zu Schäden im Gewebe kommen.
Schönen Gruß
Beatrice Poschenrieder