Frag Beatrice

Schlechter Geruch an den Genitalien: Mein Intimbereich stinkt!

Trotz dass ich mich jeden Tag wasche und die Unterhose wechsle, bemerke ich abends, dass ich im Schritt einen ekligen Geruch habe

Mein beziehungsweise sein Intimbereich stinkt

Hi Beatrice,
ich find dich klasse und hoffe, du kannst mir bei meinem Problem helfen…
Es geht darum, dass ich sehr schlimm im unterem Bereich rieche. Ich wasche mich täglich, doch am Abend stinkt es immer im Schritt… Der Geruch liegt so zwischen “muffig”, “ungewaschener alter Mann” und “Käsefüße”. Bin zwar ein Mann, doch es stört mich ungeheuer!
Ich wechsle wie jeder Mensch meine Unterwäsche täglich, aber der Gestank taucht trotzem auf… Was kann ich dagegen tun? Bitte hilf mir weiter!
Dein Henry (22)

Hi Henry,
dass der Pimmel abends müffelt, wenn man ihn morgens gewaschen hat, ist relativ normal. Aber normalerweise beklagen sich da nur die Freundinnen, wenn sie ihn dann in den Mund nehmen sollen. Also wenn er sogar dir selber stinkt, obwohl die Nase ja relativ weit weg ist vom Intimbereich, ist da vielleicht was faul. Und es liegt eher nicht an zu lange getragenen Unterhosen. (Erlaube mir noch, dich zu berichtigen: Leider wechselt nicht jeder täglich seine Unterwäsche!)

Die häufigsten Ursachen, wenn der Genitalbereich schlecht riecht:

1) Falsche Waschtechnik (nur mit der Dusche abspülen reicht oft nicht, selbst bei Anwendung von Duschgel; du musst die Vorhaut komplett zurückziehen und den Bereich darunter gründlich säubern, am besten mit einem frischen Waschlappen, warmem Wasser und ein wenig hautfreundlicher Waschlotion).
Bitte lies dazu die Beiträge
• “Mein Penis stinkt nach Fisch!

• “Ich habe fieses Zeug unter der Vorhaut, das übel riecht!

2) Schwitzige Unterhosen oder Hosen aus Kunstfaser (oder auch Leder), in denen es deinen Genitalien ordentlich warm wird, so dass sich Schweiß und Bakterien zu einem heftigen Geruchsmix entwickeln können. Naturfasern wie Baumwolle sind da besser! Nun gibt´s zwar überall diese “atmungsaktive” Unterwäsche aus Kunstfaser, aber ich find, in den meisten davon schwitzt man trotzdem mehr als in Baumwolle.

3) Stärkere Schweißbildung mit riechender Bakterienentwicklung kann auch ein Problem bei zu viel und zu langem Schamhaar sein; also falls du eine starke Schambehaarung hast, kürze sie vorsichtig mit der Schere oder rasiere sie weg, zumindest außenherum.

4) Zu lange oder verengte Vorhaut, unter der sich eine Menge Ablagerungen ansammeln (das muss sich ein Arzt ansehen).

5) Starker oder sehr unangenehmer Geruch am Penis oder den umliegenden Bereichen (Hoden, Damm, Schritt) kann ein Anzeichen für eine Entzündung/ Infektion sein. Neben ekligem Geruch können die Symptome z.B. sein:
– die Haut ist deutlich stärker rot, evtl ist auch die Eichel stärker gerötet als sonst
– verstärkte Berührungsempfindlichkeit oder Wundgefühl
– es brennt beim Pinkeln
– weißliche oder gelbliche Absonderungen unter der Vorhaut oder aus der Harnröhre, die stärker sind als sonst
– kleine Bläschen oder andere Hautveränderungen.
Sollte eins oder mehrere der Anzeichen bei dir zutreffen, dann ab zum Arzt!

Weitere Artikel zu der Thematik (auch für schlechten Geruch an der Scheide) gibt es unten in den “Verwandten Beiträgen”.

Herzlichst,
Beatrice Poschenrieder

Nach oben scrollen