Ich empfinde beim Sex mit Freundin zu wenig, aber beim Onanieren genug

Penetration bzw. das Rein und Raus beim Verkehr macht mir keinen Spaß, es erregt mich nicht, weil ich dabei zu wenig spüre

Hallo Beatrice,
ich habe schon immer das Problem, dass ich beim Sex nichts oder nur wenig spüre bzw. dass kein lustvolles, erregendes Gefühl aufkommt, so wie es eigentlich sein sollte. Von daher macht mir die sog. Penetration (egal in welcher Stellung) leider Gottes um ehrlich zu sein nicht wirklich Spaß. Ist ja klar, wenn kein “geiles Gefühl” aufkommt.
Ich habe auch hin und wieder Erregungsprobleme, wenn ich mit einer Frau zusammen bin, aber das ist noch im normalen Bereich. Das Hauptproblem ist, dass ich nichts bzw. wenig spüre. Zum Orgasmus komme ich allerdings meistens, was dann ein ganz normales schönes Gefühl ist, aber natürlich nur für ein paar Sekunden. Ich spüre also eigentlich nur ein prickelndes, tolles Gefühl kurz vor und während des Samenergusses. Davor (egal wie lange und in welcher Stellung) fast nichts oder gar nichts. Von daher bleibt mein Penis auch nicht immer komplett steif, aber es reicht, um irgendwann zum Höhepunkt zu kommen.
Wenn ich es mir selber mache, was auch häufig vorkommt, habe ich eigentlich immer ein wahnsinnig erregendes tolles Gefühl dabei, so wie ich es mir beim richtigen Sex wünschen würde. Ich schiebe dabei ganz normal die Vorhaut über meine Eichel, so wie es (denke ich mal) alle unbeschnittenen Männer machen. Dadurch entsteht dann halt dieses tolle Gefühl. Ich denke manchmal, dass es ganz einfach daran liegt, dass genau dieser Vorgang (Vorhaut rauf und runter auf der Eichel) nicht stattfindet, wenn ich in meiner Partnerin bin: dabei geht die Vorhaut ja eigentlich immer ganz zurück, unter die Eichel. Deswegen kann das Gefühl ja gar nicht entstehen. Das hört sich irgendwie logisch an, aber trotzdem ist das ja absolut kein normaler und wünschenswerter Zustand.

Ich habe schon überlegt mal zu einem Urologen zu gehen. Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass die Problematik psychische Ursachen hat. Ich bin weder aufgeregt, angespannt noch sonst irgendwas. Beim Oralverkehr, wenn es meine Freundin bei mir macht, ist es leider genauso. Nur ganz selten spüre ich was. Das belastet mich natürlich sehr stark und ich würde sehr gerne wissen, woran das liegt und was man da machen kann.
Vielen Dank, Steffen (29)

Lieber Steffen,
ich hab noch Fragen an dich.
1) Kann es sein, dass deine Vorhaut recht eng ist und beim Eindringen in die Frau hinter der Eichel sozusagen „einrastet“? Das heißt, die Vorhaut bleibt in der Kranzfurche hängen, statt vor und zurück zu gehen?
2) Kannst du mir bitte den Umfang deines erigierten Penis in Millimeter mitteilen? Und zwar a) dickste Stelle der Eichel, b) auf der Mitte des Schaftes.
3) Hast du dir eine bestimmte Art zu onanieren angewöhnt, die deutlich von der Stimulation durch Verkehr und Oralsex abweicht? (z.B. sehr kräftig, sehr schnell)
4) Wie oft onanierst du?
5) Verhütest du mit Kondom?
6) Vielleicht ne komische Frage, aber auch wichtig: Besteht die Möglichkeit, dass du als Kind Opfer sexuellen Missbrauchs warst?
Bis bald, Beatrice

Hallo Beatrice,
danke für deine Antwort. Nun zu deinen Fragen:
1) Ich glaube, dass meine Vorhaut recht normal ist, also nicht besonders eng. Im steifen Zustand ist sie sogar immer noch über der Eichel, aber ich kann sie problemlos rauf- und runterschieben.

2) a) dickste Stelle der Eichel = 85 mm , b) Mitte des Schaftes = 130 mm

3) Also ich schiebe beim Onanieren die Vorhaut über die Eichel entweder mit der kompletten rechten Hand oder nur mit Daumen und Zeigefinger der rechten Hand. Ich glaube, das ist relativ normal. Ich mache es ziemlich schnell, da sonst kein schönes Gefühl entsteht. Was ich vielleicht noch erwähnen sollte, ist, dass meine Eichel schon längere Zeit (ein paar Jahre denke ich) am vorderen unteren Rand permanent leider etwas wund ist (sieht leicht bläulich aus), was mich schon stört, will deswegen auch zum Urologen gehen. Ich tue jeden Tag etwas Bepanthen-Wundsalbe drauf. Geht aber dadurch leider nicht ganz weg. Ich möchte natürlich auch nicht auf das Onanieren verzichten, einschränken wäre ok.

4) Ich onaniere praktisch täglich, mehrmals am späten Abend vor dem PC. Allerdings hole ich mir auf Deutsch gesagt nur einen hoch, und onaniere dann, während ich Pornos ansehe oder sowas. Ich versuche eigentlich immer nicht zum Orgasmus zu kommen. Das versuche ich nur, wenn ich mit meiner Freundin schlafe. Klappt nicht immer leider.

5) Ich habe anfangs mit meiner Freundin (wir sind seit über einen Monat erst zusammen) nur mit Kondom geschlafen, wir haben dann einen AIDS-Test gemacht, der zum Glück beiderseitig negativ war, deswegen machen wir es jetzt ohne, ist ja auch schöner und nicht so lästig.
Ich habe mir immer gedacht, dass es sein könnte, dass, wenn ich meinen Penis mit der Vorhaut noch über der Eichel reinstecke, der gleiche oder ähnliche Vorgang wie beim Onanieren stattfinden könnte und ich so auch ein schönes Gefühl bekommen könnte. Jedoch rutscht die Vorhaut wohl immer dabei runter und was dann genau passiert, kann ich ja nicht sehen. Merke meistens nur, dass ich nichts oder wenig fühle.

6) Nein, zum Glück ist mir sowas nicht passiert. Hatte eine glückliche Kindheit.

Bis bald, Steffen

Lieber Steffen,
erst mal zu deiner eigenen Vermutung, dass du beim Sex mit Partnerin zu wenig spürst, weil dabei nicht wie beim Onanieren die Vorhaut über die Eichel und wieder zurückgezogen wird: Das mag genau bei dir ein Grund sein, es ist aber nicht eine generelle Sache, die auf jeden Unbeschnittenen zutrifft. Denn wenn das so wäre, dann hätten alle Unbeschnittenen beim Verkehr mit einer Frau Empfindungs- und Orgasmusprobleme (was zum Glück nicht der Fall ist).
Ich kann drei Faktoren erkennen, die im Zusammenspiel bewirken könnten, dass du beim Sex mit deiner Freundin zu wenig spürst.
1) Der Hauptgrund ist: Du onanierst zu oft und zu lange (ob du dabei kommst oder nicht, spielt für dein Problem keine Rolle). Ich nehme an, dass die Zahl deiner Stunden, die du mit Onanieren verbracht hast, tausendfach höher liegt als die Stunden beim Sex mit Partnerin. Daher hat sich dein Penis extrem an deine eigene Stimulation gewöhnt: eng und sehr schnell. So etwas erreichst du beim Sex mit Partnerin natürlich kaum (wäre auch nicht schön für die Frau). Du musst eine Entscheidung treffen, ob du mit dem Onanieren aufhörst und deinem Körper und deinem Hirn eine Chance gibst, allmählich ganz normalen Sex als schön zu empfinden (so wie es ja 99 % der Männer empfinden), oder ob du das Onanieren nicht lassen kannst und dein Leben lang keine richtigen Empfindungen beim Sex hast.
Leider wird es nicht funktionieren, das Onanieren nur einzuschränken, zumal das bei einer Sucht nicht funktioniert (und wir können davon ausgehen, dass es bei dir eine Sucht ist).
Eine sehr gute und genaue Anleitung, deinen Penis von der „Pornonanie“ auf reellen Sex umzustellen und wieder sensibler zu machen, findest du in meinem Buch „Sex für Faule und Gestresste“ (9,90 Euro).

2) Deine Eichel ist relativ schmal, der Schaft hat einen recht ordentlichen Durchmesser. Bei einem normalen Vaginalverkehr, wo der Penis praktisch immer in der Scheide ist und nur hin und her geht, wird die Scheide durch den Schaft sozusagen geweitet, ist aber dadurch für deine Eichel etwas zu weit. Ein Lösungsweg bestünde darin, dass du das „Rein-ganz-raus-Spiel“ anwendest, wo du bei jedem Stoß den Penis ganz rausziehst. Das verlangt aber Übung und die richtigen Stellungen. Mehrere Varianten findest du genau beschrieben in o.g. Buch.
Bei „normalem“ Sex kannst du deine Freundin bitten, ihre Scheide rhythmisch anzuspannen (auch dazu sind in dem Buch mehrere lustvolle Techniken beschrieben).

3) Auch die Wundheit an deiner Eichel trägt zu den Empfindungsstörungen bei. Ich vermute, auch das kommt vor allem vom zu vielen Onanieren. Trotzdem muss ein Urologe es sich anschauen (du musst ihm den Grund ja nicht erzählen), denn es könnte auch ein Ekzem oder eine Entzündung sein.
Bitte mach das so schnell wie möglich, denn wenn es eine Entzündung ist, kann sie auch auf deine Freundin übertragen werden.
Herzlichst
Beatrice Poschenrieder

Nach oben scrollen