Seit der Geburt des Babys hat er keine Lust mehr auf Sex mit mir

Liebe Beatrice,
mein Freund und ich sind jetzt gut zwei Jahre zusammen. Vor der Geburt meiner Tochter (vor einem Jahr) war Sex noch ganz anders in unserer Beziehung. Er hat mich des öfteren verführt und ich ihn. Wir haben auch öfters mal was Neues ausprobiert. Aber nun verläuft unser Sexleben total langweilig. Mein Freund verführt mich nicht mehr, nur noch ich ergreife die Initiative.
Wir probieren auch nichts Neues mehr aus.
Unser Akt (einmal im Monat) verläuft meistens gleich: ich mache ihn heiß, wir tun es in der Missionarsstellung, bis er kommt und das war´s dann. Ich täusche ihm momentan jedesmal einen Orgasmus vor, weil ich ihn nicht verletzen will. Aber das bringt mir auch nichts. Und weil ich beim Sex nicht komme, habe ich halt öfters ein sexuelles Verlangen nach ihm. Hab mich sogar für ihn rasiert (obwohl ich das selbst nicht mag), damit er mich leckt, aber er macht nichts.
Kann es vielleicht sein, dass mich mein Freund seit der Schwangerschaft unerotisch findet? Ich muss zugeben, ich selber finde mich auch nicht unbedingt erotisch, da ich noch einige Schwangerschaftsstreifen am Bauch und Richtung Scheide habe.
Mit meinem Freund kann ich nicht mehr offen über das Thema Sex reden, weil ich mich einfach momentan schäme vor ihm. Könntest Du mir bitte einen Rat geben, wie wir unser Sexleben wieder in den Griff bekommen??
Lieben Gruß, Magda (28)

Liebe Magda,
also wegen Schwangerschaftsstreifen brauchst du dich wirklich nicht zu schämen! Ich hab auch noch nie gehört, dass ein Mann das schlimm fand. Männern vergeht eher die Lust, wenn ihre Partnerin sich gehen lässt, dick wird, sich zu wenig pflegt, nur noch in Schlabbersachen rumläuft o.ä.. Aber das scheint bei dir nicht der Fall, oder? Ich hab eher das Gefühl, dein Freund fährt irgendwie den Ego-Trip, weil er von der Beziehung irgendwie angenervt ist. Und er begehrt dich nicht mehr richtig, weil er durch irgendetwas abgeturnt ist. Kann das sein? Was läuft in eurer Beziehung falsch, seit das Kind da ist? Und aus welchem Grund könnte er dich seitdem mit anderen Augen sehen?
Also du siehst, es führt kein Weg dran vorbei, dass du mit ihm sprichst, und zwar gründlich. Bitte lass dich nicht von falscher Scham abhalten, denn wie ich dir oben gesagt habe, gibt´s keinen Grund zur Scham. Deine Beziehung wird kaputtgehen, wenn du nicht bald Klartext redest. Auch eine Paarberatung wäre gut für euch. Welche Probleme auch immer hinter seiner Unlust stecken: In meiner Liebesberatung und in der Sexberatung findest du eine Fülle von Briefen, die sich um Beziehungs- und Unlustprobleme drehen. Bitte stöbere dort doch mal eine Weile!
Es kann aber auch sein, dass du dir viel zu viel von ihm gefallen lässt; dass er das Gefühl hat, du bleibst bei ihm, egal wie er sich verhält, und aus diesem Grund ist die erotische Anziehung für ihn verloren gegangen. In dem Fall kann ich dir ein Buch sehr ans Herz legen:
«Das Geheimnis, wie sich ein Mann wieder in Sie verliebt: Wie Sie ihn wieder an sich binden, wenn er sich von Ihnen emotional entfernt hat».
Du MUSST es wagen, deinen Stolz als Frau wiederzufinden und ihm viel mehr Kante zeigen! Dieses Buch erklärt dir genau, warum, und wie es geht.
Alles Gute
Beatrice Poschenrieder