Rote Flecken auf dem Penis nach dem Analverkehr

Jucken und rötliche Stellen am Schwanz nach Analsex, ist es eine Krankheit oder Infektion? Ist meine Partnerin im Anus zu unhygienisch?

Foto von Wikipedia zu "Balanitis": Entzündung der Eichel oder des Penis
Bild von Wikipedia zu “Balanitis”, Urheber unbekannt

Hallo Beatrice!
Ich habe eine spezielle Frage… Ich mache mit meiner Freundin gelegentlich (ca. einmal bis zweimal im Monat) Analsex. Danach habe ich manchmal komische rote Flecken auf der Eichel, die auch ein bisschen brennen oder jucken können, aber ein paar Tage später wieder weg gehen. Ist das normal oder eine Krankheit? Kann das an ihrem Anus liegen, also dass sie ihn nicht ordentlich wäscht?
Danke sehr für deine Antwort
Maximilian (27)

Hallo Maximilian,
„normal“ ist das zwar nicht – das heißt, die meisten Männer haben das nicht nach dem Analverkehr – aber superselten ist es auch nicht.
Die roten Flecken sind vermutlich eine kleine Infektion, eine Hautreaktion auf einen zu hohen Ansturm von Keimen – vielleicht sogar eine Balanitis (= Entzündung der Eichel) – und zwar weil sich im Enddarm und im Anus Milliarden von Keimen aller Art befinden. Mit dem Waschen ihres Anus hat das nicht viel zu tun, weil fast alle Keime auf deinem Penis aus einem Bereich im Anus und Enddarm kommen, wo sie mit normalem Waschen gar nicht hinkommt. Man kommt nur mit einer Darmspülung ran, z.B. mit Hilfe eines Klistiers, aber selbst dann sind noch lange nicht alles Keime weg. Außerdem würden viele Frauen auf Analsex gänzlich verzichten wollen, wenn der Partner jedesmal verlangen würde, dass sie vorher eine Darmreinigung machen.
Aber da diese kleine Entzündung eventuell auch mal stärker werden und sich ausbreiten kann (z.B. in die Harnröhre hinein bis in die Blase), solltest du definitiv etwas tun.
Erstens: Einen Hautarzt finden (also raussuchen), wo du auch ohne Termin hingehen kannst, und ihn genau dann aufsuchen, wenn die Flecken am stärksten sind.
Zweitens: Direkt nach dem Verkehr ins Bad gehen und dein bestes Stück gründlich waschen. Aber vielleicht reicht das nicht gänzlich – falls die Keime beim Verkehr zu sehr in die Schleimhaut eingerieben werden. Probier es aus.

Die einfachste Lösung ist, ein Kondom zu benutzen. Es sollte möglichst ein etwas stärkeres Kondom sein (die normalen reißen beim Analverkehr leicht), und ihr solltet eine ordentliche Menge an Gleitgel hinzunehmen, da die Reibung des Gummis sonst für deine Freundin unangenehm sein kann. Bitte nichts Fetthaltiges, sondern Gel! (Fett und Öl machen Kondome porös.)

Bitte lies dazu auch:

Habe ich einen Pilz am Penis, ohne es zu merken?

Analverkehr-Infektion: Mein Penis brennt höllisch – und ihr After!

Er hat weiße Punkte auf dem Penis, die jucken, hat er das von mir?

Nicht vom Po zur Scheide wechseln, gilt das auch für Oralsex?

Sauberer Analsex: Bleibt bei AV etwas am Penis hängen?

Herzlichst
Beatrice Poschenrieder

Nach oben scrollen