Kann man die Sperma-Menge beeinflussen?

Hallo Beatrice,
was ich schon immer mal wissen wollte: Kann man(n) die Menge seines Spermas beeinflussen? Ich habe neulich mal wieder einen Pornofilm gesehen und bin immer überrascht, welche Mengen die Herren da raussprudeln… Bei mir ist das nicht annähernd so viel, vielleicht zwei Teelöffel voll. Ist das unnormal wenig?
Ciao und danke für deine Antwort,
Timotheus (31)

„Nackter

Hallo Timotheus,
zuerst mal zu deiner Frage, ob eine Sperma-Menge von «vielleicht zwei Teelöffel voll» unnormal wenig ist:
Nein, das ist eine absolut normale Menge.
Ich selber bin auch immer wieder überrascht, welche Mengen die Herren in Pornovideos raussprudeln – im reellen Leben hab ich das kaum mal so erlebt. Mein Fazit: In Videos wird viel getürkt!
Bei ganz realen Männern hängt die Menge des Ejakulats u.a. ab
– von der Funktionstüchtigkeit der inneren Drüsen (z.B. Prostata), die den Löwenanteil der Spermaflüssigkeit beisteuern.
– Davon, wie lang du nicht mehr ejakuliert hast (mehrere Tage nicht mehr -> größere Menge; erst vor Stunden -> kleinere Menge).
– Davon, wie erregt du bist und ob du auch körperlich gut stimuliert wirst.
– Davon, wie lange du den Erguss hinauszögerst (je länger du vor dem Orgasmus erregt bist, desto größer die Menge).
– Davon, was du konsumiert (viel trinken, eiweißreich essen = gut, Nikotin/ Alkohol/ Fastfood = schlecht).
– Davon, ob dein Körper “gut im Fluss” ist, also ob du gesund lebst, dich viel bewegst, eher entspannt als angespannt bist.

Herzlichst, Beatrice Poschenrieder