Frag Beatrice

Er will auf sehr spezielle Weise stimuliert werden und ist erst einmal gekommen!

Hallo Beatrice!
Ich habe jemand kennengelernt, der beim Sex ziemlich speziell ist – also zumindest hab ich dergleichen noch bei keinem Mann erlebt.
1) Er lässt sich nichts anmerken, dass es ihm gefällt, ich merk´s nur am steifen Penis. Er atmet weder schneller, noch zeigt er irgendeine andere Reaktion… Er ist zwar insgesamt ein eher ruhiger und besonnener Mann, es gefalle ihm auch alles, aber ich komme irgendwie nicht weiter.

2) Beim seitlichen Kuscheln oder Schmusen usw. schiebt er immer meine Beine zwischen seine und drückt sie leicht zusammen über eine längere Zeit. Liegen meine Beine nicht dazwischen, drückt er die Decke o.a. gegen seinen Penis und seine Hoden. Er meint, “er brauche den Druck”, was auch immer das heißen soll. Wir kennen uns auch noch nicht so lange und gut, habe ihn auch schon drauf angesprochen. Da kam eben nur diese Antwort.

3) Ist es außerdem normal, dass Hoden beim Sex u.a. nicht fest werden? Seine sind immer einfach weich im Hodensack und dieser ebenfalls (er ist 46, wirkt und sieht aber jünger aus.)

4) Beim Stimulieren per Hand möchte er, dass ich ganz am Ende des Penisschaftes langsam bewege, bräuchte auch nicht schneller zu werden, das findet er eher nicht so reizvoll. Und hierbei auch total fest umklammert, so dass ich denke, ich tue ihm eher weh.

5) Es scheint auch, als zögere er einen Orgasmus hinaus, obwohl ich die Pille nehme. Er ist erst einmal gekommen. Insgesamt ist es zwar alles sehr schön drumherum, aber irgendwann kann ich nicht mehr und meine Hände dann auch nicht mehr. Es ist aber keineswegs verkrampft zwischen uns. Nur, ich finde keine klare Erklärung.

Falls so ähnliche Fragen schon einmal vorkamen, geben Sie mir bitte einen Hinweis, wo ich die Antworten bekommen kann.
Danke, Simone (40)

Er braucht beim Sex bestimmte Positionen, um zu kommen
Er braucht beim Sex viel Druck auf seinem Penis, um zu kommen

Liebe Simone,
Sie fragen: Ist es normal, dass Hoden beim Sex u.a. nicht fest werden? Es ist auf jeden Fall nicht unnormal, vor allem in dem Alter. Vor allem ist das ja auch nicht wichtig für guten Sex, nicht? Zum Glück scheint er ja eine normale Erektion zu bekommen.

Nun hat er seine Eigenheiten beim Sex, die Sie zu beunruhigen scheinen. Warum? Weil Sie das Gefühl haben, Sie allein sind nicht aufregend genug für ihn?
Auch das ist in dem Alter normal, also dass viele Männer da sexuelle Eigenheiten entwickelt haben. Das liegt unter anderem daran, dass ab Mitte oder Ende 30 die Erektionsfähigkeit nachlässt und dann starke oder ganz bestimmte Reize her müssen, damit das alles trotzdem noch gut klappt. Wobei Ihr Partner offenbar ein bisschen ZU festgelegt auf seine Eigenheiten ist (er braucht eben viel Druck auf die Genitalien) – fragen Sie ihn, ob er da flexibler werden könnte und manches vielleicht ein wenig lockern könnte, denn er verliert ja nicht unbedingt etwas, sondern gewinnt durch Sie ja etwas hinzu.
Mich würde zum Beispiel stören, dass er so fest stimuliert werden muss, dass die Hand weh tut, und dass er erst einmal gekommen ist. Ich denke, da können Sie ruhig mal mit ihm drüber reden und ihn fragen, ob Sie beide zusammen Wege finden können, um das zu beheben. Zum Beispiel könnten Sie ihn erst durch Vaginalverkehr stimulieren (wenn Sie die Beine eng zusammennehmen, wird für ihn die Reibung stärker) und erst gegen Ende mit der Hand. Sie könnten auch mit einem Cockring experimentieren (Ring, der Peniswurzel und Hoden umschließt).
Dass er selten kommt, könnte zum Beispiel daran liegen, dass er schlechte Beziehungserfahrungen gemacht hat oder ungewollt eine Frau geschwängert hat… Versuchen Sie einfühlsam, ihn darauf anzusprechen.
Was Sie beide auch weiterbringen könnte, wäre mein Buch “Sexbewusstsein: So finden Sie erotische Erfüllung
– darin geht´s auch viel um sexuelle Eigenheiten, um die beste Kommunikation über Sex usw.
Hier das Youtube-Video zum Buch: 

Liebe Grüße
Beatrice Poschenrieder

Nach oben scrollen