Als ich einen Halbsteifen hatte, flippte sie total aus, seitdem ist er kaum noch steif

Nur weil seine Erektion mal beim Sex nicht volle Härte entwickelte, reagierte seine Freundin total über. Erst gab sie sich selbst die “Schuld”, dann ihm

Manche Frauen sind enttäuscht oder wütend, wenn der Mann keine Erektion bekommt

Hallo Beatrice,
seit 5 Monaten bin ich mit meiner Freundin zusammen (ich war 2 Jahre Single). Da sie in Amerika lebt, habe ich sie für 2 Monate besucht und bei ihr gewohnt. Ich liebe sie über alles, beim Sex aber sieht es gar nicht gut aus. Ich habe nämlich starke Erektionsstörungen und es gibt mehrere Gründe dafür.

1) Die Vorhaut am Penis ist schon dreimal „gebrochen“ (das ist bei meinen Exbeziehungen noch nie vorgekommen), was mich immer wieder total in Panik versetzt. Ich hatte leider noch nicht die Möglichkeit, hier zum Arzt zu gehen.

2) Ihr Ex-Freund ruft immer wieder an, was unsere Beziehung sehr belastet. Ich weiß leider, dass er „groß gebaut“ war (es hat ihr mit ihm aber angeblich keinen Spaß gemacht) und dass sie ihn manchmal vermisst (na super…).

3) Es hat damit angefangen, dass einmal mein Glied beim Sex nicht richtig steif war. Meine Freundin ist total ausgeflippt, hat die ganze Zeit geweint, sie dachte und denkt heute noch, dass ich sie nicht attraktiv finde.

Es war so schlimm, dass ich dann jedes Mal, wenn wir es versuchten, keine Erektion mehr bekam. Sie hat mir gedroht, Schluss mit mir zu machen, gemeine Sachen über mein Glied gesagt und meinte, dass sie sexuell nicht mehr auf mich stehe. Sie beschuldigt sich dann aber auch selbst immer wieder und sagt, dass sie mich über alles liebt – das hilft mir aber gar nicht. Diese ganze Situation macht mir richtig Sorgen.
Letzte Woche haben wir es endlich geschafft, Sex miteinander zu haben (4 mal am Wochenende) und wir kamen sogar zusammen zum Höhepunkt. Ich habe sie bis jetzt 5-6 Mal beim Sex zum Orgasmus gebracht. Das war´s aber auch. Nachdem ich das letzte Mal keinen Steifen bekommen habe, ging alles wieder den Bach runter.
Oral und mit der Hand habe ich sie mehrmals befriedigt. Da klappt alles super. Ich habe auch sonst keine Probleme, wenn sie mich oral oder mit der Hand befriedigt.

Ich brauche Deine Hilfe. Soll ich es vielleicht mit Medikamenten (z.B. Viagra) versuchen? Es ist sehr wichtig für mein Selbstwertgefühl und für meine Beziehung, dass ich wieder ein positives Erlebnis habe.
Vielen Dank im Voraus
Christopher (26)

Lieber Christopher,
zuerst einmal: Du hast eine Vorhautverengung, die dringend behandelt werden muss.
Eventuell hattest du eine Entzündung, die das erste Brechen der Vorhaut verursachte; das wächst narbig zusammen, macht die Vorhaut enger, und so hast du immer wieder Sollbruchstellen.
Sehr oft führen Vorhautverengung und Angst vor Schmerzen zu Erektionsproblemen.
Du solltest schnellstmöglich zu einem Urologen gehen.

Zu deiner Freundin:
Du bist so gefangen in deiner Problematik, dass du übersiehst, was hier eigentlich angesagt ist. Schau doch mal, wie unglaublich selbstbezogen und lieblos sie auf deine Probleme reagiert hat!!! Statt Verständnis und Unterstützung zu zeigen, wie das eine liebende Partnerin getan hätte, sah sie nur sich selbst und hat dich später auch noch aufs Böseste beschimpft. Kein Wunder, dass bei dir dann fast nichts mehr ging!
Vor allem scheinst du dich ja sonst sexuell gut um sie zu kümmern. Wenn du im Bett ungeschickt und egozentrisch wärst und dich nie um ihre Befriedigung kümmern würdest, das wäre schon eher ein Grund für eine böse Reaktion seitens der Frau – aber selbst dann nicht in dem Ausmaß. Eine Frau, die ihren Partner schätzt und respektiert, reagiert erst mal mit Geduld und fragt auch nach, was los ist und wie beide das “Problemchen” (denn mehr ist es nicht) lösen können.

Und dann auch noch diese Sache mit ihrem Ex, oh nee!! Statt ihm deutliche Grenzen zu setzen und ihm klipp und klar zu sagen, dass er sie in Ruhe lassen soll, drückt sie dir rein, dass er (offenbar im Gegensatz zu dir) einen großen Penis hat und dass sie ihn vermisst. Oh Mann, diese Frau ist so unsensibel und rücksichtslos!

Mein eindeutiger Rat: Trenne dich. Da es ohnehin eine Fernbeziehung ist, lohnt es nicht, an so einer Frau festzuhalten. Mit der wirst du nur noch mehr Kränkungen und Verletzungen erleben.

Allerdings für deine nächste Partnerin bitte ich dich folgendes zu lesen:

Massive Phimose (Vorhautverengung): Macht das Probleme beim Sex?

Ausgerechnet bei meiner Traumfrau hab ich Erektionsprobleme

und alle Texte unten bei “Verwandte Beiträge”.

Liebe Grüße
Beatrice Poschenrieder