Analsex: Bin ich zu eng für ihn? Und darf er danach in meinen Mund?

Mein Freund will Analsex mit mir, aber hat einen Riesen Penis. Mein Anus ist zu eng, der erste Versuch tat sehr weh. Was können wir tun?

Hallo Beatrice,
ich habe ein Problem und ich hoffe, Du kannst mir weiterhelfen. Ich habe vor einem Jahr mein Freund kennen gelernt und wir hatten auch sehr oft Sex miteinander. Beim Sex war ich immer aktiv und neulich sagte er mir, er möchte auch mal so gerne aktiv sein. Da habe ich aber Angst vor seinem Penis. Er kommt aus Afrika und sein Penis ist 22 x 4,5 cm. Er ist einmal in mich eingedrungen und ich wäre fast explodiert vor Schmerz. Es tat höllisch weh. Er meinte, ich bin nicht entspannt. Ich soll mich entspannen, aber ich denke, dass mein Hintern zu eng ist für sein Penis. Ich verwöhne ihn lieber oral.
Und jetzt meine Fragen an Dich:
Kann es sein, dass ein Poloch zu eng ist für einen Riesen Penis? Ich würde mich ja schon von ihm Anal nehmen lassen, aber was und wie muss ich das machen?
Wir haben uns auf Aids testen lassen – kann ich nach dem Analverkehr den Penis direkt in den Mund nehmen?
Und was passiert, wenn er in meinem Po ejakuliert?

Ich hoffe, ich mache dich nicht mit meinen Fragen verrückt…

Vielen Dank im Voraus
Antony (26)

Lieber Antony,
also dann wollen wir mal deine Fragen beantworten.
1) “Kann es sein, dass ein Poloch zu eng ist für einen riesen Penis? Ich würde mich ja schon von ihm Anal nehmen lassen, aber was und wie muss ich das machen?”
Viele Analfetischisten werden mir jetzt widersprechen wollen, aber: Ja, ich denke, dass bei vielen Menschen der Anus zu eng und zu empfindlich ist für so einen großen Penis. Ich kenne einige, die in ihrer Phantasie sehr oft Analsex haben, aber wann immer sie versuchen, es umzusetzen, empfinden sie es als schmerzhaft und unangenehm.

Analsex-Anhänger würden jetzt sagen, dass man praktisch jeden Anus dehnen kann. Nun ja: ich bin nicht dafür, dass man jemandes Anus über Wochen oder gar Monate hinweg dehnt, nur damit man seinen Penis da reinstecken kann. Denn das Problem ist ja auch, dass so mancher gedehnter Anus, der garnicht gedehnt werden wollte, hinterher nicht mehr so gut abdichtet (sprich: Bei Durchfall oder sehr weichem Stuhl kannst du´s nicht halten und es landet in der Hose).
Wenn du das mit dem Dehnen trotzdem probieren willst: Dafür gibt´s im Internet etliche Anleitungen. Wichtig ist, dass du es sehr langsam und vorsichtig angehst. Es darf NIE weh tun. Wenn es weh tut, musst du sofort abbrechen.

siehe hierzu auch: “Analsex: Ist der Anus nicht zu eng für Sex? Wie kann man das vorbereiten?”“Praktiken / Stellungen”

Herzlichst
Beatrice Poschenrieder

Nach oben scrollen