Seit ich den Vibrator benutze, komme ich nur damit und nicht mehr beim Freund

Hallo Beatrice,
Du bist meine letzte Rettung. Ich bin seit fünf Jahren glücklich mit meinem Freund. Bei ihm habe ich meinen ersten Orgasmus bekommen und wir hatten immer guten Sex. Vor ca. acht Wochen waren wir zusammen im Sexshop und ich habe mir einen Vibrator gekauft und natürlich benutzt, als er nicht da war. Seit dieser Zeit bekomme ich nur noch einen Orgasmus mit dem Vibrator und nicht mehr beim richtigen Akt. Mein Freund weiß davon und meint, dass es ihn nicht stört, solange ich zum Höhepunkt komme, ich hingegen möchte es lieber bei ihm. Soll ich jetzt aufhören mit dem Vibrator? Dass er es mit einbaut, bringt nichts, haben wir schon probiert. Hoffe, du hast einen Rat für mich.
Angela (39)

Hallo Angela,
angenommen, eine Freundin kommt zu dir und klagt: „Ich hatte eigentlich immer eine gute Figur und das Schlankbleiben gut im Griff. Aber vor zwei Monaten hab ich angefangen, fünfmal die Woche diesen herrlichen Schokoladenkuchen zu essen, und seitdem klappt das mit dem Schlankbleiben nicht mehr.“ Was würdest du ihr raten? Ganz einfach: „Dann lass doch den Kuchen weg.“ Also warum schmeißt du nicht den Vibrator in den Müll und hast wieder guten befriedigenden Sex mit deinem Schatz? Das ist doch viel wertvoller als so ein Gerät.
Wenn du mehr Orgasmen mit dem vibrierenden Ding als mit deinem Partner oder deinen Fingern hast, dann “konditionierst” du dein System auf das vibrierende Ding. Also lass es zumindest einen Monat ganz weg und nimm wieder deine Finger und die Künste deines Schatzes, um zum Höhepunkt zu kommen.
Falls das nicht klappt: In meinem Buch «Sex für Faule und Gestresste: So holen Sie mehr aus Ihrem Liebesleben – mit weniger Aufwand!» gibt es eine Anleitung zur “Resensibilisierung” der Muschi.
Liebe Grüße, Beatrice Poschenrieder