Kriegt er nur Lust mit Hilfe von Pornos? Mich turnt´s total ab!

Hallo Beatrice,
mich beschäftigt ein kleines Problem. Die Vorgeschichte: Mit meinem ersten Freund schaute ich einen Porno (da war ich 15 und er 17) und merkte, wie es in seiner Hose zuckte, ihn also erregte. Ich wollte es nicht weiter anschauen und er hielt mich für einen “Spielverderber”. Später irgendwann schliefen wir dann miteinander. Da mir einmal nicht reichte, wollte ich noch einmal Sex mit ihm… er hatte aber keine Lust. Ich hab alles Mögliche versucht: Eine kleine Pause, Massieren mit der Hand, oral… aber er hatte keine Lust – bis er sich kurz einen Pornoclip anschaute und siehe da, er hatte auf einmal wieder Lust.
Seitdem kann ich es nicht ertragen, mit meinem Partner zusammen Pornos zu schauen. Mir schnürt sich fast der Hals zu, wenn ich weiß, mein Freund schaut sich andere nackte Frauen an, die mit Männern rumf…. . Ich fühl mich dann total unattraktiv und denke, er hat nur Lust wegen den im Film mitspielenden Frauen und nicht auf mich…
Andererseits schau ich mir alleine auch mal sowas an….

Was kann ich gegen meine Komplexe tun??
Was denken Männer, wenn sie sich einen Porno anschauen? (und noch nebenbei eine Freundin haben.)
Haben Männer die Lust eigentlich durch die Frauen und auf Frauen im Film oder nur auf den Sex allgemein?
Bitte hilf mir…
Mandy (22)

Hi Mandy,
du fragst: “Was denken Männer, wenn sie sich einen Porno anschauen? (und noch nebenbei eine Freundin haben). Haben Männer die Lust eigentlich durch die Frauen und auf Frauen im Film oder nur auf den Sex allgemein?”
Das kann man so pauschal nicht beantworten. Auf jeden Fall solltest du nicht von einer einzelnen schlechten Erfahrung auf alle Männer schließen. Ich denke, dieser eine Exfreund war die Ausnahme. Wenn er nur erregt werden kann, indem er Pornos schaut, kann er mir nur leid tun, wirklich! Normalerweise genügt bei jungen Kerlen schon die Gegenwart einer halbnackten Frau oder ganz normales Knutschen, um erregt zu werden. Dein Ex hingegen ist vermutlich so ein süchtiger “Pornonanierer”, der es so extrem oft tut, dass seine ganze Sexualität von Pornos abhängig ist.
Klar haben Männer auch Lust auf Sex allgemein, aber wenn sie auch noch eine Frau vor sich haben, in die sie verliebt sind (oder die irgendwas hat, was sie anmacht), ist der Reiz natürlich stärker.
Weitere Infos zu dem Thema findest du in meiner Sexberatung hier – bitte lies folgendes:
* Er onaniert zu Pornos, bei mir wird er kurz vorm Eindringen schlaff: Potenzstörung?
* Ich masturbiere lieber, statt mit meiner Freundin zu schlafen
* Mein Freund ist ein PC-Wixer mit Sexkomplexen
* Zu wenig Vorspiel – bin ich ihm nicht sexy genug?

Nochmal zu dir, Mandy:
Wenn du nicht damit klarkommst, mit deinem Freund zusammen Pornos zu schauen, dann lass es einfach. Ich habe mein Leben lang Beziehungen und guten Sex gehabt, ohne Pornos zu schauen, und ich glaube, das trifft auf die meisten Frauen zu. Es gibt so viele Möglichkeiten, Sex spannend zu gestalten, da muss man nicht so vorgefertigtes Zeug dazu ansehen.
Tja, und wenn dein jetziger Freund für sich sowas kucken will – lass ihn einfach, es sei denn, du merkst, dass sein Pornokonsum auf euer gemeinsames Liebesleben negative Auswirkungen hat, so wie in den o.g. Briefen beschrieben.

Zur Frage “Was kann ich gegen meine Komplexe tun?” findest du hier auf meinen Seiten sehr viele gute Tipps, oder du holst dir erst mal mein Ratgeber-Buch “Sexbewusstsein: So finden Sie erotische Erfüllung“, denn diese Mail würde zwei Meter lang werden, wenn ich diese komplexe Sache mit dir aufdröseln würde.
Herzlichst
Beatrice Poschenrieder
„Sexbewusstsein“

Bist du wirklich selbstbewusst und hast auch tief innen ein gutes Selbstwertgefühl, oder zeigst du nur nach außen eine gewisse Selbstsicherheit? Wie wie kannst du eventuell selbstbewusster werden? Was macht einen sexy Mann, eine sexy Frau aus? Diese Fragen und viele mehr beantwortet mein kluger Ratgeber „Sexbewusstsein: So finden Sie erotische Erfüllung“ (8,99 Euro), der sich nicht nur mit dem sexuellen Aspekt befasst, sondern auch mit den allgemeinen Dimensionen dieser Themen!

Hier das Youtube-Video zum Buch: