Frag Beatrice

Er könnte ruhig härter, heftiger rangehen! Er ist im Bett zu lieb, zu rücksichtsvoll

Hi Beatrice!
Ich habe da eine kleine Frage an deine Sexberatung… Also, ich bin seit 3 Monaten mit meinem Freund zusammen. Bin echt total glücklich mit ihm. Er ist super lieb, geht total auf mich ein und liest mir jeden Wunsch von den Augen ab! Auch der Sex und das ganze Drumherum (Vorspiel, Nachspiel und so) sind sehr schön… ABER: er ist einfach ZU zärtlich. Klingt vielleicht bescheuert, aber ich hätte es lieber richtig stürmisch und bisschen grober. Natürlich steh ich nicht auf SM oder derartige Spielchen, doch wenn er leidenschaftlicher, heftiger, ja auch mal ein bisschen härter rangeht, macht mich das mehr an!
Hab ihm das auch schon gesagt… auch wenn ich mir echt blöd vorkam, ihm sagen zu müssen, dass er mal bisschen grober sein könne. Doch gemacht hat er es nur einmal bisher und nur deshalb, weil ich ihn so heiß gemacht hab und nicht ran gelassen habe, bis er so heiß war, dass er gar nicht anders konnte!
Ein weiteres Problem ist, dass er höchstens zweimal kann. Ich würde lieber öfter mit ihm schlafen, doch er meint dann immer, dass er nicht denkt, dass es nochmal gehen wird. Liegt das an mir? Mache ich ihn nicht genug an?
Samantha (20)

Viele Frauen mögen es, wenn der Mann im Bett auch mal härter rangeht
Ich träume davon, dass er ab und zu auch mal sowas macht…

Hi Samantha,
erst mal hierzu: „Ein Problem ist, dass er höchstens zweimal kann. Ich würde lieber öfter mit ihm schlafen, doch er meint dann immer, dass er nicht denkt, dass es nochmal gehen wird. Liegt das an mir? Mache ich ihn nicht genug an?“
Sei nicht albern. Mehr als zweimal??! Was denkst du denn? Dass dein Schatz eine Sexmaschine ist?! Wenn es dir nicht ausreicht, sollte er vielleicht weniger an der Häufigkeit der Erektion, sondern an der Länge des Verkehrs arbeiten – also trainieren, dass er länger durchhält (Anleitung dazu im Beitrag “Er kommt zu früh”.).
Siehe auch hier bei den Sex-Fragen den Brief
Wie oft können Männer?“.

Jetzt zur Frage, wie du ihn dazu bekommst, härter ran zugehen. Tja, es einmal zu sagen, reicht nicht! Du musst dir dabei auch nicht blöd vorkommen. Mag ja sein, dass er dir sonst jeden Wunsch von den Augen abliest, aber Sex ist nun mal ein kompliziertes Thema. Also erkläre ihm in einem richtigen Gespräch, was du dir wünschst (ich nehme an, das erste Mal hast du es eher so nebenbei erwähnt).
Mag sein, dass dein Süßer Angst hat, dir weh zu tun; also musst du ihm klar machen, dass du es ihm sofort mitteilen wirst, wenn es zu hart wird.
Und wenn er es dann mal in deinem Sinne „ausgeführt“ hat, solltest du ihn dafür “belohnen”, also ihm ein Kompliment machen, ihm sexuell etwas geben, was er besonders mag o.ä. (mehr Hinweise und Tipps hierzu findest du im Extra-Teil für Frauen in meinem Buch «Sex für Faule und Gestresste: So holen Sie mehr aus Ihrem Liebesleben – mit weniger Aufwand!»).

Außerdem kann´s nicht schaden, wenn du ihn öfter mal richtig heiß machst. Dann kann auch er sich besser gehen lassen.
Herzlichst
Beatrice Poschenrieder

Nach oben scrollen