Beim Sex gepinkelt, aus Versehen – wie peinlich!

Hi Beatrice,
seit kurzem hab ich den Zwang entwickelt, vor dem Sex aufs Klo zu gehen, Wasser lassen. Das hab ich so entwickelt, weil ich schon zweimal beim Sex (in der Reiterstellung) gepinkelt hab. Mir war das wahnsinnig peinlich!!
Als mein Freund das merkte, sagte ich nur, dass ich sehr feucht war. Es hat ja nicht besonders gerochen oder so, ich glaube, er wusste dann auch nicht, was es war – hoffe ich! Ich kann und will auch nicht mit ihm darüber reden, weil er mir ja da auch nicht weiter helfen kann. Sonst hab ich keine Blasenschwäche oder so. Es passiert mir, wenn ich auf ihm sitze, und ich möchte gern wissen, warum mir das passiert und was ich dagegen tun kann. Ich laufe ja schon immer vorher und nachher aufs Klo, aber ich hab Angst, dass mir das wieder passiert! Kann mich deshalb auch gar nicht mehr auf das schöne Gefühl konzentrieren, sondern denke immer, dass es gleich wieder laufen könnte!
Ich hoffe, du kannst mir helfen!?
Johanna (24)

Habe beim Sex schon mal gepinkelt und seitdem gehe ich vorher immer aufs Klo

Ich gehe gern in die Reiterstellung, aber ich habe dabei fast immer Harndrang!

Hi Johanna,
ich habe ein paar Rückfragen:
1) Passierten deine beiden “Pinkel-Unfälle” beide in der Reiterstellung?
2) Hattest du dabei einen Orgasmus?
3) Ist diese Stellung eure bevorzugte Stellung?
4) Wie genau macht ihr sie? (Sitzt du mit dem Rücken zu ihm? Wo sind deine Beine? etc.)
5) Ist vielleicht sein Penis so groß, dass er auf deine Blase drückt?
6) Hast du öfter Blasen- oder Harnröhrenentzündungen?
7) Kommt manchmal ein wenig Urin, wenn du z.B. heftig lachst?
Bis bald, Beatrice

Hi Beatrice!
Ja, beide Male Pinkeln passierten in der Reiterstellung. Bei einem der “Unfälle” hatte ich einen Orgasmus! Es ist ja auch so, dass ich meine Muskulatur anspanne, um ihn intensiver zu spüren. Das mag er auch. Dadurch kann es ja auch sein, dass beim Orgasmus sich die Spannungen lösen und so der Urin austritt. Aber wie verhindere ich das?
Wir mögen /ich mag diese Stellung sehr gern, weil ich ihn da sehr tief spüren kann und durch meine Bewegungen mich besser stimulieren kann. Dabei hat er seine Beine meist lang und gerade ausgestreckt und ich sitze mit angewinckelten Beinen auf ihm – also würde ich die Arme waagerecht austrecken, wäre ich ein Z. Ich sehe ihn dabei an und die Bewegungen, die ich mache, gehen vor und zurück bzw. hoch und runter.
Das mit der Penisgröße ist schwer zu beantworten, ist ja Ansichtssache, aber ich find ihm schon recht groß.
Wenn ich mich bei der Reiterstellung nach hinten lehne, ist es sehr schön, merke aber gleichzeitig, dass “es” doch wieder passieren könnte. Hab ja gelesen, dass es auch ein gut funktionierender G-Punkt sein könnte, aber macht sich doch nicht so feucht bemerkbar, oder? Entzündungen habe ich nicht und hatte ich meines Wissens auch noch nicht.
Beim Lachen passiert mir das nie, eben nur beim Sex, und ich glaube, nur wenn der Penis sehr tief in mir ist – was ich aber besonders schön finde. Was soll ich tun?? Muss ich darauf verzichten? Bin ich krank? Und ein Einzelfall?
DANKE! Johanna

Hi Johanna,
also ein Einzelfall bist du nicht und krank wohl auch nicht; Blasenentzündung würde sich durch häufigen Harndrang und leichtes Brennen beim Wasserlassen bemerkbar machen.
Es ist möglich, dass dein Problem tatsächlich mit dem G-Punkt zu tun hat, die ja eigentlich eine Zone ist: siehe der Brief „Wo ist der G-Punkt und was macht man damit?
Ein hochinteressantes Buch, wo das sehr genau erklärt wird (auch mit vielen Bildern), ist «Frauenkörper neu gesehen: Ein illustriertes Handbuch».

Allerdings bei manchen Frauen wird durch die G-Zone eine Drüse gereizt, die zur sogenannten “weiblichen Ejakulation” führt: Beim Orgasmus sondert diese Drüse eine klare, fast geruchlose Flüssigkeit ab, die oft mit Urin verwechselt wird. Da es bei dir nicht riecht, ist es wohl kein Urin.
Auf der einen Seite kannst du dich superglücklich schätzen, zu den wenigen Frauen mit funktionierendem G-Punkt zu gehören; auf der anderen Seite stört dich der Abgang von Flüssigkeit.
Ich denke schon, dass das Pinkeln vor dem Sex dazu beitragen könnte, dass bei wildem Sex bzw. beim Orgasmus weniger Flüssigkeit kommt (weil dann keine volle Blase von oben auf die Drüsen drückt). Sehr viele Frauen machen das automatisch, jedes Mal direkt vor dem Verkehr pinkeln zu gehen – ist doch nicht weiter schlimm, oder?
Und falls es sich um eine “Ejakulation” handelt, sehe ich keinen Grund, sie zurückzuhalten – es ist etwas Außergewöhnliches, und wenn die Männer ihr Ejakulat verteilen, warum solltest du das nicht auch? Lass es ruhig kommen, es ist nichts Ekliges und kann ja auch ganz leicht abgewaschen werden. Riech doch mal dran: Riecht’s nach Urin oder nicht?
Naja, auf jeden Fall fände ich es schade, wenn du nur aus Angst vor diesen “Unfällen” auf deinen Spaß im Bett verzichtest. Meines Erachtens solltest du auch deinen Freund mit einbeziehen, denn schließlich liegt ihm auch was dran, dass es dir beim Sex gefällt und dass du befriedigt wirst.
Die Wahrscheinlichkeit ist recht hoch, dass dein Freund auch “Unfälle” akzeptieren würde, denn das Unterdrücken verdirbt dir ja den Spaß im Bett, ne? Und man kann ja Handtücher unterlegen. Oder wie wär´s mit einer gelegentlichen Nummer in der Badewanne? Dort würde er deinen “Erguss” sicher nicht mal mitkriegen.
Ferner noch eine Idee: Probiert mal herum, ob dein G-Punkt auch anders als in der Reiterstellung gereizt werden kann. Bei vielen Frauen geht z.B. die “Hundestellung” gut: du kniest, er kommt von hinten. Du kannst dich dabei auf den Händen oder Ellenbogen abstützen, die Beine zusammen- oder auseinandernehmen. Oder dich auf den Bauch legen und nur den Po etwas anheben.
Herzlichst
Beatrice Poschenrieder