Gleitmittel zur Entjungferung?

Hi Beatrice 🙂
ich hätte da mal eine Frage: Also meine Freundin und ich wollen miteinander schlafen, aber es tut ihr noch weh wegen dem Eindringen. Allerdings beim letzten Mal hätt´s fast geklappt.
Und jetzt wollte ich wissen, ob es denn besser wäre, wenn wir Fett zum besseren Gleiten und halt fürs Eindringen benutzen können?
Und sollen wir speziell welches besorgen, das sich mit Kondomen verträgt??? (Sie nimmt nämlich nicht die Pille, also müssen wir n Gummi benutzen.)
Und wo soll ich es dann auftragen, auf´m Kondom, wenn es überm steifen Pimmel ist und am Scheideneingang, oder was???
Bitte hilf mir und wenn es geht, noch vor dem Wochenende
Lieben Gruß, Jonathan (19)

Hi Jonathan,
na du hast es anscheinend eilig…
Gleitmittel könnte schon helfen – aber nur dann (!!!), wenn deine Freundin erstens wirklich Verkehr haben möchte und zweitens auch selbst den Wunsch hat, Gleitmittel zu Hilfe zu nehmen.
Alles Fetthaltige (z.B. Vaseline, Melkfett, Creme, Lotion) ist schlecht! Denn es macht Kondome löcherig. Du musst ein Gel auf Wasserbasis oder auf Silikonbasis kaufen (Apotheke, Sexshop, Sexversand, Drogieriemarkt). Bitte ja kein anderes Gel nehmen (z.B. Haargel o.ä.) und natürlich auch keine andere Substanz, die Silikon enthält!!!!!
Nur bei richtigen Gleitgelen, am besten aus deutscher Produktion, könnt ihr sicher sein, dass sie gesundheitsverträglich und für Kondomgebrauch geeignet sind.
Du fragst:
“Und wo soll ich es dann auftragen, auf´m Kondom, wenn es überm steifen Pimmel ist und am Scheideneingang, oder was?”
Ja, auf beidem wäre gut, aber wenn du nur eine Stelle nimmst, dann lieber die Scheide.
Außerdem rate ich dir, hier in den “Sex-FAQ´s” und im Sex-Briefarchiv unter der Rubrik “Das erste Mal” nachzusehen nach weiteren Briefen, die dir Infos liefern können (und da gibt es jede Menge, z.B. zum Thema “Frau erregen” und “Vorspiel”).
Nen lieben Gruß
Beatrice Poschenrieder