Geht das Jungfernhäutchen nicht bei Selbstbefriedigung weg? 1. Mal tat so weh!

Hallo Beatrice!
Ich wollte gestern das erste Mal mit meinem Freund schlafen… Ich war sehr erregt und auch feucht, aber als er in mich eindrang, hatte ich so starke Schmerzen, dass ich ihn bitten musste aufzuhören. Ich denke nicht, dass ich noch ein Jungfernhäutchen habe, da ich mich schon oft selbst befriedigt habe. Verkrampft war ich auch nicht, da ich es selber wollte und mich schon lange darauf gefreut habe! Außerdem habe ich Angst, ihm sein „erstes Mal“ versaut zu haben, weil wir aufhören mussten, denn er war danach ganz komisch… Er hat mich nicht mehr in den Arm genommen und nichts. Und noch was Komisches, heute morgen war bräunlicher Ausfluss in meiner Unterwäsche. Es hat aber nicht übel gerochen oder so. Was kann das sein?
Würde mich über deine Hilfe freuen!
Sandy (17)

Hi Sandy,
Selbstbefriedigung schadet dem Jungfernhäutchen nicht unbedingt. Bitte studiere dazu auf jeden Fall diesen Beitrag:
«Jungfernhäutchen/ Hymen: Wie sieht das eigentlich aus und wo reißt es ein?»
Wie du darin lesen kannst, kamen die Schmerzen am ehesten von unbewussten Ängsten und einer unwillkürlichen Anspannung und Verengung der Scheide.
Der bräunliche Ausfluss kann damit zu tun haben (kleine Risse in der Scheidenschleimhaut oder im Hymen), oder der Ausfluss hat Reste deiner Periode zutage gefördert (falls du sehr feucht warst oder er in dir ejakuliert hat oder er eine Menge “Sehnsuchtstropfen” produziert, kann das schon mal Reste der Menstruation aus der Scheide spülen).

Dass dein Freund danach komisch war, kam wahrscheinlich daher, dass er verunsichert war – vielleicht auch ein wenig enttäuscht, denn manche Männer denken, eine Frau müsse beim Verkehr immer zum Orgasmus kommen oder ganz viel Lust zeigen (was natürlich unsinnig ist, aber leider wird durch bestimmte Darstellungen im Internet oft solcher Unsinn verbreitet). Ein tolles Buch für Sexanfänger, wo ein realistisches und kluges Bild über Sex (und auch weibliches Empfinden) dargestellt wird, ist Make Love: Ein Aufklärungsbuch.
Du solltest auf jeden Fall mit deinem Schatz reden.
Euer nächstes Mal wird bestimmt besser! Kann sein, dass es immer noch ein bisschen weh tut, aber nicht mehr so doll wie beim ersten Mal. Das Beste wäre, wenn ein paar Tage Pause dazwischen wären, damit deine Scheiden-Haut heilen kann.
Liebe Grüße
Beatrice Poschenrieder