Erstes Mal: Warum komme ich nicht ganz in sie rein?

Ich kann nicht ganz in meine Freundin eindringen, es tut ihr zu weh. Ist mein Penis zu dick, ihre Scheide zu eng oder was ist da los?

Hi Beatrice!
Ich bin seit ca. 3 Monaten mit meiner Freundin (auch 17) zusammen, wir sind sehr verliebt. Wir hatten beide noch nie Sex. Deshalb wollten wir es langsam angehen und das Gegenüber ein wenig erforschen, bevor es “zur Sache” geht. In den letzten Wochen hatten wir auch schon viermal Petting und sie hatte jedes Mal einen Orgasmus. Heute wollten wir es mit Sex versuchen. Die Initiative ging von ihr aus, da ich ihr gesagt hatte, dass ich ihr viel Zeit lasse. Wir waren beide sehr erregt und meine Freundin war auch schon sehr feucht. Also habe ich ein Kondom übergezogen, habe mich jedoch ein wenig unwohl gefühlt, da es recht eng und unbequem war.
Wir haben auch deinen Tipp wahrgenommen – du hattest in «Das erste Mal für sie» geschrieben, man sollte beim ersten Mal ein Kissen unter ihre Hüfte legen. Ich konnte auch problemlos in sie eindringen – kam jedoch nicht so weit (ca. nur Dreiviertel), da es ihr weh tat, obwohl sie sehr feucht war und obwohl ich sehr vorsichtig und langsam war. Wir versuchten es noch ein paar Mal, mussten dann jedoch abbrechen, da es ihr zu weh tat.
Ich weiß nicht mehr, was ich machen soll.
Woran kann das liegen, dass sie solche Schmerzen hat? Mein Penis ist eigentlich nicht gerade groß (16 cm), nur er kommt mir ein bisschen dick vor (Umfang: 14,5 cm – also einen Durchmesser von 4,6 cm). Kann es vielleicht daran liegen? Das Kondom fand ich auch sehr eng; von der Länge hat es jedoch gut gepasst. Sollte man vielleicht ein größeres nehmen?

Ich hoffe, du hast noch einen Tipp für mich bereit, damit meine Freundin unseren Sex genießen kann bzw. dass überhaupt einer zustande kommen kann.

PS: Den Tipp, das Jungfernhäutchen entfernen zu lassen, hält sie verständlicherweise in ihrem Alter für unangebracht.
Liebe Grüße, Robin (17)

Lieber Robin,
warum hat sie solche Schmerzen? Erstens weil das normal ist beim ersten Mal (oder bei den ersten Malen). Zweitens hast du leider einen sehr dicken Penis. Habt bitte Geduld, die Scheide muss sich erst dran gewöhnen, dass so was Großes reingesteckt wird.

Warum du nur zu Dreiviertel reinkommst, kann ich nicht genau sagen. Am Jungfernhäutchen liegt es eher nicht, das scheint schon weit genug zu sein, sonst würdest du nicht bereits so weit reinkommen. Schätze, es ist eher ihre Scheidenmuskulatur zu sehr angespannt.
Ihr könntet folgendes machen:
1) In einem Kondomladen oder im Erotikhandel Kondome kaufen, die breiter sind als der Durchschnitt.
2) Dort auch gleich ein Gleitgel kaufen.
3) Sie soll ca. eine halbe Stunde vor dem Sex ein Schmerzmittel nehmen (eines, das sie gut verträgt). Kopfweh-Tabletten dämpfen übrigens nicht nur Kopfweh, sondern auch andere Schmerzen! Allerdings sollte sie Schmerzmittel nur einmal, maximal zweimal anwenden, nicht jedesmal.
4) Zieh das Kondom schon weit vor dem Eindringen über, damit sich durch das Überziehen nicht eine lusttötende Pause ergibt*. Dasselbe gilt für das Gleitgel. Benutz es sozusagen als Flutschi für die “Handarbeit”.
5) Mach ihr vor dem Verkehr einen Orgasmus. Dringe möglichst während ihres Höhepunkts oder ganz kurz danach in sie ein (das lustvolle Gefühl senkt die Schmerzempfindlichkeit), aber achte unbedingt auf ihre Signale.
6) Falls Punkt 5 nicht gut klappt, soll sie, während du eindringst, tief und ruhig atmen und versuchen, ihre Scheidenmuskulatur zu entspannen. Falls sie nicht weiß, wie das geht, soll sie mal für sich allein ein, zwei Finger in ihre Scheide tun und ausprobieren, wie es sich anfühlt, wenn sie mit der Scheide die Finger umschließt und wie sie dann lockerlassen kann.

* Bitte übe erst mal für dich allein das Überziehen, damit es fix und unauffällig vonstatten geht!

Viel Glück
Beatrice Poschenrieder