Freunde wollen mich öfter zum Dreier hinzuziehen, ich habe Zweifel

Hallo Beatrice,
kürzlich war eine gute Freundin mit ihrem Freund bei mir. Wir haben gegrillt und viel Spaß gehabt. Alkohol war natürlich auch mal wieder im Spiel und so kam es, dass die beiden irgendwann mal knutschend verschwanden.
Lustigerweise bin ich natürlich gleich mal ins „falsche“ Zimmer gelaufen.
Die beiden waren voll in Aktion, als er dann meinte, ich soll doch mitmachen, ich habe das auch getan… Wir hatten drei wunderschöne Stunden zu dritt.
Nur, jetzt wollen die das regelmäßig machen, ich bezweilfe allerdings, dass das unserer Freundschaft gut tut, ich hab da eigentlich kein Problem mit, bin eh solo, die beiden kommen damit vielleicht auch klar, aber irgendwie macht mir das schon Kopfzerbrechen, naja, vielleicht bin ich ja mal wieder etwas zu überempfindlich.
Wäre nett, von dir zu hören!
Gruß, Roger (32)

Hallo Roger,
in so einem Fall musst du unbedingt auf dein „Bauchgefühl“ hören. Du zögerst und es macht dir Kopfzerbrechen, und du bezweilfst, ob das der Freundschaft gut tut. Für mich sind das eindeutige Signale, dass du es lieber lassen solltest, denn deine Zweifel sind durchaus berechtigt und dein Gefühl weist dich da vermutlich in die richtige Richtung.
Vielleicht willst du einerseits nicht vor den beiden als „Spielverderber“ dastehen; aber andererseits muss man wirklich zum flotten Dreier stehen. Tut man´s nicht, ist es eher besser, es zu lassen.
Es wird sich sicherlich irgendwann nochmal eine andere (unverfänglichere) Gelegenheit auftun.
Herzliche Grüße
Beatrice Poschenrieder