Frag Beatrice

Kann sie mit 43 auf Verhütung verzichten?

Liebe Beatrice,
meine Freundin sagte sie mir, dass sie seit kurzer Zeit die Pille nicht mehr nehme, da sie schon 43 sei und somit nicht mehr schwanger werden könne. Mit Kondom möchte sie auch nicht mit mir schlafen, weil sie mich dann angeblich nicht richtig spüren würde. Sie meint, ich solle mir nicht so viel Gedanken um eine eventuelle Schwangerschaft machen, da passiere schon nichts. Hauptsache, wir hätten Spaß beim Sex. Ich bin aber der Meinung, man kann auch mit 43 noch schwanger werden, was in unsere Situation nicht so toll wäre.
Was meinst du dazu? Danke!
Andreas (40)

„soll

Lieber Andreas,
was die Verhütung betrifft, muss ich ihr vehement widersprechen: eine 43jährige kann sehr wohl noch schwanger werden. Selbst eine festgestellte Unfruchtbarkeit ist kein 100prozentiger Garant, denn diese kann auch vorübergehend (durch Krankheit oder psychische Widerstände) sein. Es sei denn, sie hat eine Sterilisation oder Hysterektomie (Entfernung der Gebärmutter) hinter sich. Klingt aber nicht so!! Sondern es klingt mir eher danach, als ob sie dich ein bisschen anschwindelt und eigentlich schon noch schwanger werden will, denn keine 43jährige, die auch nur halbwegs von Verstand ist, äußert solche Sachen: “Sie meint, ich solle mir nicht so viel Gedanken um eine eventuelle Schwangerschaft machen, da passiere schon nichts. Hauptsache, wir hätten Spaß beim Sex.”
Klingt, als ob sie dich einlullen will, damit du munter ohne Verhütung mit ihr schläfst!
Auch das Argument, sie spüre dich dann nicht richtig, halte ich für übertrieben. Wir Frauen spüren durchaus genug, es ist ja eher der Mann, der weniger spürt!

Und wenn sie von dir schwanger würde, käme das ja wohl einer kleinen Katastrophe gleich, nicht? Also tust du gut daran, auf Verhütung zu drängen. Empfehlenswert für deine Freundin wäre vielleicht die Hormonspirale – Infos darüber findest du in im Brief “Alternativen zur Pille“.
Herzlichst
Beatrice Poschenrieder

Nach oben scrollen