Frag Beatrice

Unanständig, mit 69 noch Sex zu haben? Wie pflege ich seine Potenz?

Sehr geehrte Beatrice,
muss ich mich schämen, weil ich “altersgeil” bin? Meine Freundin macht in letzter Zeit ständig derartige Bemerkungen. Der Hintergrund: Ich habe gelegentlich Besuch von einem alten Freund. Seit mein Mann mich vor fünf Jahren verlassen hat, treffen wir uns wieder. Wir wollen zwar nicht zusammenziehen, verbringen aber fast jedes Wochenende zusammen. Dabei haben wir auch den Sex wieder entdeckt. Obwohl mein Freund älter ist als ich (72), hat er kräftigere Erektionen als mein früherer Mann mit 60, so dass es “technisch” kein Problem ist.
Ich hätte es nie für möglich gehalten, noch einmal einen Orgasmus zu bekommen, aber er bringt mich auf Höhen, die ich früher nie gekannt habe. Allerdings kennt er auch mehr als nur die Missionarsstellung und stimuliert mich sehr geschickt und liebevoll.
Jetzt kommt das Problem: Als kürzlich meine engste Freundin zur gleichen Zeit bei mir übernachtete, hat sie das irgendwie mitbekommen. Ich muss wohl ziemlich laut geworden sein. Seitdem macht sie ständig Bemerkungen und gibt mir das Gefühl, nicht normal zu sein. “Altersgeil” ist nur eine von vielen Bemerkungen. Als ich sie zur Rede stellte, machte sie mir Vorhaltungen: Mit fast 70 müsse man aus dem Alter heraus sein, wo das Motto gilt “wenn der Schwanz steht, steht auch der Verstand”. Zumindest hätte sie gedacht, das gelte nur für Männer. Ob ich mich nicht schäme, noch nass zwischen den Beinen zu werden usw.

Ist Sex mit einer älteren Frau wirklich so ungewöhnlich, also dass man in meinem Alter noch Erotik genießt und mit “einem Mann im Bett Turnübungen macht”, wie sie sagt?
Da ich schwer mit anderen darüber sprechen kann – ich will schließlich nicht, dass meine späten Sex-Abenteuer überall für Gesprächsstoff sorgen – frage ich dich, ob auch andere solche Erlebnisse haben oder ob ich wirklich ein Spätentwickler bin. Außerdem wüßte ich gern, ob die Chance besteht, dass mein Freund noch einige Jahre potent bleibt, oder ob es bald mit der Erektionsfähigkeit vorbei ist? Oder kann ich etwas tun, um seine Potenz zu pflegen? Denn ehrlich: Ich würde gern noch OFT mit ihm schlafen.
Viele Grüße, Mathilde (69)

Ist es unanständig, ungehörig, als alte Frau noch viel Sex zu haben?
Obwohl wir beide schon alt sind, haben wir im Bett so viel Spaß wie mit niemandem zuvor

Liebe Mathilde,
im Prinzip ist mein Rat ganz kurz: Stellen Sie nicht den Sex ab, sondern die Freundschaft zu dieser Frau. Was hat denn die für altertümliche, frauenfeindliche, verklemmte Vorstellungen??!! Oder ist sie einfach nur giftig vor lauter Neid? Wahrscheinlich alles zusammen, wobei sie letzteres sicher NIE zugeben würde.
“Altersgeil” – was für ein Quatsch!
“Mit fast 70 müsse man aus dem Alter heraus sein, wo das Motto gilt, ‘wenn der Schwanz steht, steht auch der Verstand’. Zumindest hätte sie gedacht, das gelte nur für Männer. Ob ich mich nicht schäme, noch nass zwischen den Beinen zu werden usw.”
Das ist nicht nur hinterwäldlerisch und verklemmt, sondern auch gehässig und gemein. Ich rate Ihnen ernsthaft, diese Freundschaft zu kündigen und sich moderner eingestellte Freundinnen zu suchen.

Sie sind fürwahr nicht die einzige, die in dem Alter noch Sex hat und ihn genießt. Sehr viele Frauen und Männer über 60 tun das, so sie denn körperlich noch können und einen passenden Partner haben.

Es freut mich so sehr für Sie, dass Sie nochmal die Freuden der körperlichen Liebe entdeckt haben! Genießen Sie es bitte in vollen Zügen und ohne jeden Vorbehalt! Es ist wunderbar, dass ihr Körper noch so gut reagiert – was könnte es für ein besseres Zeichen geben, dass die Natur durchaus dafür ist, dass Sie so etwas noch genießen?
Sie fragen,
“ob die Chance besteht, dass mein Freund noch einige Jahre potent bleibt, oder ob es bald mit der Erektionsfähigkeit vorbei ist?”
Die Chance besteht durchaus, doch das hängt sehr von seinem Gesundheitszustand und seiner Lebensführung ab. Und Sie können durchaus etwas tun, um seine Potenz zu “pflegen”. Sie können ihn zu einem solchen Lebensstil animieren, indem Sie mit gutem Beispiel vorangehen:
gesunde Ernährung mit viel frischem Obst, Gemüse, Salat;
Vollkorn statt Weißmehl;
möglichst wenig Fett, Zucker, Alkohol;
Verzicht auf Fertiggerichte und Fastfood;
Verzicht aufs Rauchen;
viel Bewegung an frischer Luft, z.B. täglich ein Spaziergang von mindestens 40 Minuten (egal bei welchem Wetter), ferner Gymnastik, Schwimmen etc..
Ergänzend sollte er jeden Morgen eine dieser Kombi-Tabletten nehmen, die alle Vitamine, Mineralien und Spurenelemente enthalten, am besten noch mit Q 10 (die gibt´s in einigen Drogeriemarkt-Ketten).
Sehr wichtig für die Potenz ist auch regelmäßiger Sex, am besten mindestens zweimal pro Woche (dazu zählt auch Befriedigung von Hand, durch ihn oder auch Sie).
Sollte die Erektionskraft in den nächsten Jahren trotzdem nachlassen, kann er sich natürlich auch eines der modernen Potenzmittel verschreiben lassen (Levitra, Viagra oder Cialis), vorausgesetzt, er hat keine Herz-Kreislauf-Probleme.

Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Freude mit Ihrem Freund
Beatrice Poschenrieder

Nach oben scrollen