Intimrasur-Spiele: Meine Frau hat einfach keine Lust darauf!

Hallo Beatrice,
meine Frau und ich führen eigentlich eine gute Beziehung, nur mit dem Sex will das nicht so richtig klappen.
Das Problem:
Ich rasiere regelmäßig (jeden dritten Tag) meinen Schambereich, ferner den Bereich zwischen meinen Pobacken und gelegentlich meine Pobäckchen ganz. Hinterher muss ich mich allerdings dort selbst eincremen, dass ist zwar geil, aber nur halb so erregend als wenn meine Frau dies tut. Das alles möchte ich auch einmal im Liebesspiel mit meiner Frau einbringen. Meine Frau ist davon wenig angetan und meint, ich wäre auf der Stufe eines Kleinkindes stehengeblieben.
Meinen Einwand, dass es viele Männer und Frauen gibt, die sich heute entweder ganz oder teilweise im Intimbereich rasieren, und dass die Gefühle, die beim Berühren dort entstehen, ganz unbeschreiblich schön und intensiv sind, lässt sie nicht gelten. Letztendlich toleriert sie mein Tun, findet es aber nicht so toll.
Ich möchte gern, dass wir uns gegenseitig im Intimbereich “verschönern”!
Wie kann ich sie davon überzeugen, dass es nichts Kindliches, sondern etwas besonders Erregendes und Schönes ist? Und wie können wir das in eine ausgiebige erotische Massage mit einfließen lassen?
Es wäre wirklich nett, wenn Du eine Lösung für mein Problemchen und einen Tipp bereit hättest, was die erotische Massage anbelangt.
Vielen Dank im voraus
Alexander (36)

Wie bekomme ich sie dazu, dass wir die Intimrasur regelmäßig in unser Liebesspiel einbauen?

Hi Alexander,
leider kann ich dir keine direkten Tipps geben, wie du deine Frau dazu bringst, alles zum Thema “Intimrasur” toll zu finden und mitzumachen. Es nützt auch nichts, wenn ich dir sage, wie du das sozusagen “unauffällig” in eine erotische Massage einfließen lassen kannst. Denn im Prinzip passt ihre ganze Einstellung nicht dazu, also müsstest du erst mal mit viel Liebe und Geduld darauf einwirken, dass ihre Einstellung zum Sex experimentierfreudiger und verspielter wird. Indem du zum Beispiel mit etwas ausgefalleneren Dingen anfängst, die ihr GARANTIERT gefallen. Indem du sie fragst, was du tun könntest, um frischen Wind in euer Sexualleben zu bringen und ihr gleichzeitig damit Freude zu bereiten.
Und wenn sie dann irgendwann mal eine sehr offene Stimmung hätte, könntest du sie fragen, was du im Tausch dafür tun könntest, wenn sie sich von dir rasieren lässt (Argument: Wäre ja nur für einmal, nur zum Testen, wächst ja wieder raus!). Sprich, du würdest ihr einen Deal anbieten: Du darfst sie rasieren, sie dürfte sich im Gegenzug was von dir wünschen oder auch Bedingungen zur Rasur stellen.
Vielleicht würde sie so Geschmack an der Intimrasur finden und wäre dann auch offener für deine weiteren Wünsche diesbezüglich.

Sehr viele Tipps, Ideen und Infos darüber, wie man Frauen im Bett zu etwas bewegt, findest du übrigens in meinen Büchern
“Sex für Faule und Gestresste: So holen Sie mehr aus Ihrem Liebesleben – mit weniger Aufwand!“
und
“Sexbewusstsein: So finden Sie erotische Erfüllung”.
Herzlichst
Beatrice Poschenrieder