Frag Beatrice

Schwanger: vom Mann oder vom One-Night-Stand??

Hallo Beatrice,
ich bin momentan schwanger. Der Entbindungstermin ist in 6 Wochen. Mein Problem ist nun, dass ich nicht weiß, von wem ich schwanger bin. Mit diesen Gedanken kämpfe ich schon seit Monaten und kann mich auch aus diesem Grund gar nicht auf das Baby so richtig freuen. Es ist so, dass ich verheiratet bin. Ich befürchte aber, dass ich wegen einem One-Night-Stand schwanger geworden bin, dies befürchte ich aber auch nur, weil die Tage so nah ran liegen. Ich verhüte normalerweise durch Abzählen, also vom ersten Periodentag an bis ca den 16. Tag passe ich auf. Ich hatte am 07.01. mein ersten Perioden-Tag. Mein Arzt hat den Eisprung so ca auf den 16. oder 17. Januar berechnet. Der One-Night-Stand passierte aber erst am 20. Januar.
Mein Frauenarzt konnte mir die Angst nicht wegnehmen, dass ich von diesem Seitensprung schwanger geworden sein könnte…
Kannst du mir da was dazu sagen?? Vielleicht mich doch erleichtern und sagen ne an dem Tag könnte ich nicht durch den Sex mit den einen schwanger geworden sein????
allerdings erinnere ich mich nicht daran, wann ich zuletzt Sex davor mit meinen Mann hatte. Ich glaub sogar, vielleicht ein paar Tage davor, ich kann mich nicht mehr richtig erinnern…
Ich habe einfach große Angst, von den ONS schwanger geworden zu sein… ich weiß einfach nicht wie das Leben weitergehen soll, falls…? Dies ist mein drittes Kind… ach ich mach mir um alles Sorgen, um die Zukunft meiner Kinder, weil mein Mann wird mich auf jeden Fall verlassen…

Ich weiß ja nicht, ob du Lust hast, auf mein dummes Problem einzugehen… dennoch hoffe ich, du wirst mir antworten und vielleicht doch helfen, ich kann darüber mit niemanden sprechen. Bitte, ich bin psyschisch belastet seit 7 Monaten…
Mit freundlichen Grüssen
Mandy (28)

Hallo Mandy,
leider muss ich erst mal mit dir schimpfen! Diese Verhütungsmethode ist wirklich die schlechteste, die´s gibt!!! Dass dein Frauenarzt dich anscheinend auch noch darin unterstützt, finde ich nicht gut! Und falls das überhaupt stimmt, hat er dir offenbar noch nicht mal erklärt, wie das genau ist mit dem Eisprung und dem Schwangerwerden.
Der Eisprung kann sich immer mal verschieben, deswegen ist die Methode sehr unsicher. Außerdem bist du schon viele Tage VOR dem Eisprung fruchtbar, weil die Spermien fünf bis sechs Tage in den Falten deiner Scheide überleben können und dann hochkriechen zum Ei. Das heißt, es ist viel wahrscheinlicher, dass dein Mann der Vater ist.
Versuche, aufzuhören, dich verrückt zu machen, und freu dich auf das Kind. Konzentriere dich drauf, diesem Kind alle Liebe zu geben – denn es kann nichts dafür, dass du so einen Mist baust wie Fremdgehen.
Wenn du jemand brauchst, um dein Herz auszuschütten, dann tu´s nicht bei deinem Mann oder jemand, der ihn sehr mag, sondern geh zu einer Familienberatungsstelle – dort gibt es in der Regel auch seelischen Beistand. Ruf mal bei deiner nächstgelegenen Stelle an und frag nach, ok?
Sorry für meine ehrlichen Worte
Beatrice Poschenrieder

Nach oben scrollen