Frag Beatrice

Ich kriege das Kondom nicht übergezogen!

Warum rollt sich sein Kondom kurz nach dem Überziehen wieder nach oben oder rutscht vom Penis? Stimmt die Größe nicht oder macht er´s falsch?

Guten Tag Beatrice!
Vor einiger Zeit habe ich mir Kondome gekauft mit Länge: 180 mm, Breite: 50 mm. Ich zog also meine Vorhaut ganz zurück und rollte ihn drüber bis zum Schaftansatz, doch als ich losließ, rutschte die Vorhaut samt Kondom wieder nach oben, und nach einigen Bewegungen rollte es sich immer mehr nach oben und fiel ab. Ich dachte mir, das Präservativ sei vielleicht zu klein, und so besorgte ich mir XL-Kondome mit Länge 202 mm, Breite 54 mm. Dieser Gummi ist zudem hinter der Eichel tailliert. Doch wieder das genau gleiche Phänomen: Ich zog die Vorhaut (sie überdeckt im erigierten Zustand ca. die Hälfte der Eichel) zurück und rollte das Kondom schön ab, und als ich es losließ, rutschte wieder alles samt Kondom nach oben.
Nun weiß ich nicht, was ich machen soll! Wie finde ich das richtige Kondom, das bei mir auch HÄLT, was es verspricht?
Im erigierten Zustand messe ich am Penis vom Schaft bis zur Spitze 17 cm, und der Umfang ungefähr in der Mitte beträgt 14 cm.
Auf was muss ich beim Kondomkauf achten? Welche Größe ist für mich geeignet und was für eine Form soll ich bevorzugen? Es gibt ja welche, die hinter der Eichel tailliert sind, dann solche, die vorn extra weiter sind ect..

Ich danke Ihnen von ganzem Herzen, dass Sie sich meines Problems annehmen.
Matthäus (20)

Grafik, in der Schritt für Schritt gezeigt wird, wie man ein Kondom richtig überzieht

Lieber Matthäus,
bitte entschuldige, dass es so lang gedauert hat mit meiner Antwort. Ich hatte deine Anfrage an zwei Kondomhersteller weitergeleitet (natürlich ohne Name & Adresse!), aber keiner hat geantwortet.
Ich hatte deine Frage weitergeleitet, weil ich da nämlich etwas ratlos war. Ich hab noch nie von jemand gehört, der dein „Überzieh-Problem“ hat, und soweit ich mich erinnern kann, hab ich das auch mit keinem meiner Gefährten erlebt.
Ich nehme mal an, dass das Kondom bei dir immer hochrutscht, hat 2 Ursachen:
1) Es ist tatsächlich zu klein/ eng. Du hast ja nun einen ganz schön stattlichen Penis; die Länge ist normal, da müsste eigentlich fast jedes Kondom passen, aber der Umfang ist eben stattlich. Also du solltest dir speziell breitere besorgen. Und zudem eventuell noch einen Penisring aus Latex, der kommt dann über das Kondom (kurz vor dessen Ende) und hält es fest.
Bitte lies dazu auch folgende Beiträge:
“Kondom-Misere”

“Erst Penisring anziehen, dann Kondom darüber, oder umgekehrt?”

“Wie kann ich als Single sicher verhüten?”

2) Du ziehst die Vorhaut viel zu weit zurück, sodass sie, wenn das Gummi drüber ist und du sie loslässt, wieder in ihre „Normalposition“ geht und so das Kondom mitnimmt. Ich weiß nicht, warum manche Kondomhersteller in ihre Anleitungen schreiben, dass man vorm Überrollen die Vorhaut zurückziehen soll, denn normalerweise hat man dann ja eine Erektion und die Vorhaut ist bereits (mehr oder weniger) zurückgezogen.
Oben ist ja eine Grafik mit einer Anleitung, wie man ein Kondom korrekt überzieht, und wie du siehst, wird hier nicht erst an irgendeiner Vorhaut hantiert.
Ich selbst habe meinen Partnern sehr oft das Kondom angelegt, dabei zog ich die Vorhaut nie extra zurück, und es gab noch nie Probleme deswegen.

Und vielleicht rollst du das Präservativ auch zu wenig weit ab. Also probier beides einfach mal aus.
Herzlichst
Beatrice Poschenrieder

Ich kriege das Kondom nicht übergezogen!
Nach oben scrollen