Wie sage ich ihm, dass ich Sex außer Haus will, und wohin mit dem Sperma?

Hi Beatrice,
meine Frage ist mir eigentlich ziemlich unangenehm, weil ich mir dabei dumm vorkomme, aber ich lese andauernd etwas über „spontanen Sex“ und frage mich dann immer dabei: Wohin mit dem Sperma?
Ich meine, wenn man spontan Sex in einer Umkleidekabine hat, kann man ein Kondom da ja wohl kaum liegen lassen, außerdem müsste der Penis doch abgewaschen werden… Und ohne Kondom? Läuft das bei der Frau nicht raus? (Ich hatte bisher nur Sex mit Kondom, weil ich die Pille nicht vertrage.)
So „feucht“ sich wieder anziehen und einfach raus gehen und weiter shoppen stelle ich mir ziemlich unangenehm vor… Und vor allem: Wie zeige ich meinem Partner, dass ich mal spontanen Sex bzw. Sex an einem anderen Ort als immer nur der Wohnung haben möchte? (So direkt würde ich das nie über die Lippen bekommen)
Mfg, Anousha (20)

Liebe Anousha,
du kannst zum Beispiel eine kleine Tüte mitnehmen, das gebrauchte Kondom da rein tun und es in die Tasche stecken. In Punkto „Auslaufen der Frau“ ist ein Kondom natürlich auch die praktischste Lösung. Falls man´s ohne macht, kann man das auslaufende Sperma mit einer Slipeinlage / Damenbinde im Slip auffangen oder behelfsmäßig ein bis zwei Taschentücher in den Slip stecken und dann die Kaufhaus-Toilette aufsuchen.
Der Penis muss nicht unbedingt abgewaschen werden; abwischen reicht auch. Sehr viele Männer tun nicht mal dies nach dem Sex.
Und du kannst natürlich auch die feuchte Scheide mit Papiertaschentüchern abwischen und zu dem Kondom in die Tüte stecken.
Sprich, für Sex in der Umkleide oder sonstwo müsstet ihr dabeihaben: Präservative, Taschentücher, Plastiktütschen und evtl. eine Slipeinlage.

Du fragst auch noch:
„Wie zeige ich meinem Partner, dass ich mal spontanen Sex bzw. Sex an einem anderen Ort als immer nur der Wohnung haben möchte? (So direkt würde ich das nie über die Lippen bekommen)“.
Warum nicht? Du bist offen genug, um Sex mit ihm an ungewöhnlichen Orten zu haben – da kannst du doch ruhig auch offen äußern, was dich anmacht, oder? Fast alle Männer sind entzückt, wenn ihre Partnerin solche Vorschläge macht!
Oder du lockst ihn einfach an einen Ort deiner Wahl und verführst ihn dort (heiße Küsse, anturnende Berührungen, ihn oder dich ausziehen usw.). Oder du sagst es ihm indirekt, z.B.
„Meine Freundin hat mir erzählt, sie hätte…“
„Ich hab geträumt, dass…“
„Neulich haben es zwei in einem Film in …. gemacht“
und dass es dich interessieren würde, wie das so ist. Wenn er nicht ganz doof ist, kriegt er die Botschaft. Wenn nicht: deutlichere Worte. Oder eben Taten.
Übrigens: Ideen und lustige Geschichten zum Thema „ungewöhnliche Orte“ findest du auch in meinem Sex-Ratgeber „Der beste Sex aller Zeiten. Eine Expertin verrät, wie Sie jede Frau glücklich machen“.
Viel Spaß
Beatrice Poschenrieder