Frag Beatrice

Brustschäden durch Kneten, Saugen oder Drücken?

Hallo Beatrice,
mir haben schon oft die Briefe anderer geholfen, weil ich meine Probleme und Fragen in ihnen wiedererkennen konnte. Jetzt liegt mir allerdings selbst etwas am Herzen und ich wäre froh, wenn Du mir weiterhelfen könntest.
Es gefällt mir unheimlich, wenn mein Freund meine Brüste knetet oder massiert. Ich fahre außerdem ziemlich darauf ab, wenn er an meinen Brustwarzen saugt und leckt oder sie zwischen zwei Finger nimmt und sie drückt oder knetet. Bisher habe ich es einfach nur genossen, aber plötzlich habe ich begonnen darüber nachzudenken. Und nun frage ich mich, ob das vielleicht irgendwie nicht gut für meine Brustwarzen oder auch für das weiche Gewebe des sonstigen Busens ist. Schließlich sind sie sehr empfindlich und ich möchte sie nicht in irgendeiner Art und Weise beschädigen. Kannst Du mir etwas dazu sagen?
Danke und liebe Grüße
Benita (22)

Hi Benita,
also die Art der „Brustbehandlung“, wie du sie bei deinem Schatz beschreibst, dürfte ziemlich unschädlich sein. So empfindlich ist die Brust dann doch nicht. Manche Mütter (vor allem bei Naturvölkern) stillen ihre Kids weit mehr als ein Jahr, und in dem Alter gehen die Kleinen oft schon ganz schön ruppig mit der Brust um!
Auch manche Männer tun das – weil ihre Partnerin drauf steht, dass er heftig knetet und beißt. Ich denke, bedenklich ist es erst, wenn sogar noch am nächsten Tag „Kampfspuren“, Blutergüsse und andere Blessuren zu sehen sind.

Allerdings, denke ich, hängt es auch ein wenig von der Körperbeschaffenheit der Frau ab. Ich habe eine Freundin, die von Natur aus ein festes Gewebe und eine feste Haut hat; sie ist auch jetzt, mit 53, immer noch total knackig. Eine andere Freundin von mir hat weiches Gewebe und eine sehr feine Haut; sie fing schon mit 25 an, einen Hängebusen zu entwickeln. Ich schätze, dass bei Freundin 1 auch eine grobere Brustbehandlung keinen bleibenden Schaden zufügt und das bei Freundin zwei durchaus möglich wäre.

Herzlichst
Beatrice Poschenrieder

Nach oben scrollen