Wie stärke ich meine Sexausdauer und meine Orgasmusfähigkeit?

Hallo Beatrice,
ich komme beim Sex zu früh – etwa nach 5 Minuten.
Nur beim Oralverkehr zieht sich das Ganze hin bis zu einer Stunde… Meine Freundin und ich haben schon öfter darüber gesprochen… Sie hat kein Problem, das Sperma in den Mund zu bekommen, sie schluckt es ab und zu auch. Und beim Oralsex komme ich richtig zum Orgasmus, im Gegensatz zum normalen Sex… Das ist nur so ein “Plop”, ich ejakuliere und das war´s – bin danach leicht depri, weil es halt nur so kurz war.
Habe es schon mit einem Penisring probiert. Nur, der erregt mich noch mehr als normal und ich komme dadurch noch eher… Ich weiß nicht mehr, was ich tun soll.
Meine Freundin hat damit kein Problem, dass ich so früh komme. Wir haben eigentlich ein sehr gutes Sexleben… Da ich so früh komme, haben wir halt öfter Sex, und sie meinte, irgendwann würde ich mich an den Verkehr mit ihr gewöhnen und länger können. Aber wir sind jetzt seit knapp 5 Monaten zusammen, haben seit 4 Monaten Sex miteinander und es ist meiner Meinung nach nur ein bisschen besser geworden…
Also ich hab so ziemlich alle Berichte von dir gelesen über die Sexkondition und verschiedene Techniken usw., aber ich weiß nicht mehr weiter…
Habe es auch schon mit dem Beckenbodentraining probiert… funktioniert leider auch nicht wirklich.
Die Start-und-Stop-Methode* ist auch nix für uns, da wir nach dem 2. – 3. Stop keine Lust mehr haben (beruht auf Gegenseitigkeit). Und das am Tag das mehrfache Onanieren hab ich noch nicht ausprobiert, denn ich bekomme, wenn ich mich selber befriedige, keinen 100 % steifen Penis.
*((siehe der Brief «Vorzeitige Ejakulation: Er kommt zu früh – was tun?»))

Das letzte, was ich jetzt noch ausprobieren würde, wäre das “Performa”-Kondom…
Stefano (17)

Hi Stefano,
erst mal: Es ist total normal, dass ein Junge deines Alters nicht länger als 5 Minuten durchhält. Genau genommen ist das sogar ganz schön lang, denn ich würde sagen, die allermeisten in deinem Alter halten nicht so lange durch (nur eine halbe bis drei Minuten).

Was bei dir eher nicht so normal ist, ist, dass es beim Oralverkehr so lang dauert. Deine arme Freundin! Herrje! Da muss ihr ja der Mund total weh tun! Rede mal mir ihr, unterhaltet euch, ob ihr das abkürzen solltet und wie das machbar wäre.
Zum Beispiel sehr viele Männer verlängern den “normalen” Verkehr, indem sie immer wieder absetzen und dazwischen was anderes machen, z.B. die Frau per Hand oder Zunge erfreuen. Natürlich könnte auch deine Freundin gelegentlich oral bei dir rangehen. Falls ihre eigenen Säfte an deinem Penis sie stören, kann man eine kleine Schüssel mit warmem Wasser und einen Waschlappen neben´s Bett stellen und eine kleine kurze Waschung einlegen.
Manche Männer verlängern außerdem, indem sie zwischendurch ganz langsam stoßen oder auch mal stillhalten, während sie den Penis in der Frau lassen und sie mit der Hand reizen (geht nicht im Missionar, aber in vielen anderen Stellungen, z.B. seitlichen Positionen).
So ein verlängerter Verkehr geht auch eher mit einem großen Orgasmus einher, wie du ihn bei deinem oralen beschreibst – nur muss halt deine Erregung immer ein bisschen aufrecht erhalten werden.
Das Beckenbodentraining hilft sehr, aber du musst es erst mal ziemlich lange machen! Mindestens vier Wochen jeden Tag (mind. 10 min, besser mehr). Er verbessert die Erektionsfähigkeit, ferner die Fähigkeit, den Erguss zurückzuhalten, und es verstärkt den Orgasmus.

Jede Menge Stellungs- und Verkehrstipps (auch zum o.g. Thema “langsames Stoßen”) findest du in meinem Ratgeber “Sex für Faule und Gestresste: So holen Sie mehr aus Ihrem Liebesleben – mit weniger Aufwand!“.

“Performa” könnte helfen, aber es ist nur ein Hilfsmittel, also probier bitte auch alle obigen Tipps aus.

Herzlichst, Beatrice Poschenrieder