Ich will meiner Freundin beim Masturbieren zusehen

Er wünscht sich sehr, dass sich seine Freundin vor ihm selbst befriedigt. Doch sie ist noch sehr jung und hat noch nicht mal mit sich allein masturbiert…

Hi Beatrice,
erstmal ein Lob, Deine Sexberatung ist klasse. Ich habe auch schon ein bisschen herumgestöbert, aber noch nicht die für mich passende Antwort gefunden. „IchUnd zwar: Ich habe da eine Phantasie, die ich mit meiner Freundin (18) gerne ausleben würde. Ich stelle mir vor, wie sie vor mir masturbiert, ich vielleicht noch gefesselt bin (Fesselspielchen haben wir schon ausprobiert) und einfach nur zusehen kann, wie sich es sich macht.
Ich habe sie auch schon mal gefragt, ob wir mal gegenseitige Selbstbefriedigung ausprobieren sollen. Ihre Antwort war, dass sie es sich noch nie selber gemacht hat und es sich nicht trauen würde, schon gar nicht vor mir. Ich hingegen habe meine Vorstellung schon mal umgekehrt ausprobiert. Also sie lag auf dem Bett und ich hab es mir gemacht vor ihren Augen und habe sie mal lecken lassen, dann mal ihren Busen mit meinen Penis massiert und so weiter. Ihr hat es auch gefallen, sagt sie. Aber wie bekomme ich sie dazu, es mal andersrum zu machen? Ich habe auch schon mal einen Vibrator gekauft, den wir bis jetzt nie benutzt haben. Ich hoffe, Du hast mein Problem verstanden.
Danke für die Beantwortung meiner Frage
Steven (22)

Hi Steven,
sag mal, kuckst du ziemlich viel Pornos?
Was du da von deiner Freundin haben willst bzw. mit ihr anstellst, ist ein bisschen viel verlangt… zumal sie noch ziemlich jung ist. Weil: das was du gern von ihr hättest (Fesseln, vor dir masturbieren, Vibratorspielchen, Sperma auflecken usw.), würdest du noch nicht mal von den meisten älteren, erfahreneren Frauen kriegen.
Sei mal bitte vorsichtiger und geduldiger, was du deiner Freundin zumutest! Denn wenn´s ihr zuviel wird, hemmt das ihre Lust und könnte sie im Lauf der Zeit ganz verschwinden lassen!
Also was das “vor dir masturbieren” betrifft: Wenn sie´s nicht mal für sich selber macht, wird sie´s erst recht nicht vor dir tun. Selbst für die Mehrzahl der Frauen, die sich schon lange selbst befriedigen, ist das ein Bereich, den sie ganz für sich behalten wollen. Nicht nur weil es extrem intim ist – sondern auch, weil grade das Geheimnis den Reiz davon ausmacht. Soll heißen: Für viele Frauen, die dieses Geheimnis preisgeben, funktioniert das Masturbieren hinterher nicht mehr so gut.
Also lass deine Freundin in Ruhe damit. Sie weiß jetzt, dass du´s dir wünschst, und wenn sie das Bedürfnis hat, es vor dir zu tun, wird sie´s dir kund tun. Das selbe gilt für den Vibrator. Mit dessen Anwendung verhält sich es ähnlich wie mit dem “vor dir masturbieren”.

Kleine Nebenfrage: Sag mal, lässt du deiner Freundin überhaupt genug Raum und Gelegenheit, um auch IHRE Art von Sexualität und körperlichen Bedürfnissen in euer Liebesleben einzubringen? Oder kann es sein, dass du in der Hinsicht eher die Tendenz hast, sie zu überrollen wie eine Dampfwalze? (Bitte schau dazu unbedingt mein Youtube-Video unten!!) Denk mal drüber nach und frag sie auch.
Nix für ungut…! Und herzliche Grüße
Beatrice Poschenrieder