Er nutzte ihre Unerfahrenheit aus, um sich sexuell abzureagieren (Teil 1)

Als ich ihm sagte, dass ich noch Jungfrau sei, fand er, dass mein erstes Mal am besten mit einem erfahrenen Mann wäre. Er würde das übernehmen.

Hallo Beatrice.
Ich bin ohne Vater aufgewachsen. Mit 18 lernte ich einen verheirateten Mann kennen. Es war mein erster näherer Kontakt mit dem männlichen Geschlecht überhaupt. Als ich ihm sagte, dass ich noch Jungfrau sei, fand er, dass es am besten wäre, wenn mein erstes Mal mit einem erfahrenen Mann wäre. Und er würde das übernehmen. Ich wusste gar nicht, wie mir geschah. Ich fand es so schön berührt zu werden… so ließ ich ihn immer weiter gehen. Er drang schließlich in mich ein. Ich lag einfach nur da, es war schmerzhaft und ich hoffte, dass es schnell vorbei ginge.
Danach trafen wir uns noch 2 mal, um “miteinander zu schlafen”. Ich habe diesen Mann nie berührt, gestreichelt, richtig angesehen oder einen Kuss von ihm erwidert, ich konnte das einfach nicht.

Nun habe ich seit 2 Jahren einen festen Freund. Er ist total lieb und sehr rücksichtsvoll. Nur, ich komme über diese eine Erfahrung nicht hinweg und suche immer wieder den Kontakt zu dem Verheirateten.
Und immer wieder scheitert das Zusammensein mit meinem Freund wegen mir, weil ich plötzlich nicht mehr weiter weiß. Bitte hilf mir, ich will meinen Freund nicht verlieren!
Mädchen (21)
 

Liebes Mädchen,
bevor ich was dazu sagen kann, hätte ich noch ein paar Fragen:
1) Was war das für ein Mann? Woher kanntest du ihn, in welchem Verhältnis standet ihr zueinander, wie kam es zu dem sexuellen Kontakt?
2) Inwiefern war dieser Mann für dich da? Hat er sich um dich gekümmert? Hat er sich überhaupt für dein Inneres interessiert und wie es dir wirklich geht?
3) Wieso hattest du vorher überhaupt keinen Kontakt zu Männern bzw. Jungs?
4) Du schreibst: “immer wieder scheitert das Zusammensein mit meinem Freund wegen mir, weil ich plötzlich nicht mehr weiter weiß.” Bitte erkläre mir ausführlich, was du damit meinst.
5) Hast du Probleme, dich deinem Freund körperlich zu öffnen? Wenn ja, bitte beschreib es mir ausführlich.
Bis bald, Beatrice
 

Hallo Beatrice,
es gab nie eine männliche Bezugsperson in meinem Leben und ich wuchs zum absoluten Mauerblümchen heran. Selbst mit 18 hatte ich meine eigene Sexualität noch nicht entdeckt. Ich war mit meinem eigenen Körper überhaupt nicht vertraut.
Nun wird es ein wenig kompliziert. Eines Tages teilte mir meine Cousine Patricia mit, dass ein junger Herr gerne meine Nummer hätte. (Sie hatte schon öfters vesucht mich zu verkuppeln und so dachte ich mir nicht viel dabei.) Ein M. schrieb mir dann, dass er gerne einen Dreier mit Patricia und mir machen würde. Ich antwortete kleinlaut, dass ich lieber mit ihm allein sein würde, obwohl ich nicht mal wusste, wer das war, ich hielt es für nen Scherz. Daraufhin schrieben wir 2 Wochen miteinander intensiv über das Thema Sex. Ich sagte, dass ich das erste Mal gern hinter mit hätte. Dann hörte ich nichts mehr, bis ich eine sms bekam, dass M. in U-Haft säße und ich ihn vergessen sollte. Ich fragte nach, wer denn jetzt da schreibe. Es war dieser verheiratete Mann, Antonio.
Er war ein Arbeitskollege von M. und hatte die ganze Zeit unsere Unterhaltung mitverfolgt.
Antonio schwärmte mir in den höchsten Tönen vom Sex vor und beantwortete total lieb jede Frage zu diesem Thema. Bis er dann eben fand, dass er mich gerne entjungfern würde. Ich hatte ihn lieb gewonnen und ließ mich dann dazu überreden, mich mit ihm mal unverbindlich zu treffen.
Als ich ihn sah, war ich hin und weg. Ein toller Mann!! Er nahm mich zur Begrüßung in den Arm. Das war so schön. Er fuhr mit mir ins Grüne, fing an mein Gesicht zu streicheln, mich zu küssen, er löste Gefühle in mir aus, die mir so unbekannt waren. Er fragte immer, ob er weiter gehen dürfe, und ich lag einfach nur da und konnte nicht nein sagen. So passierte es halt. Es tat mir sehr weh und ich wollte nur noch, dass alles vorbei war. Das hatte ich doch gar nicht gewollt.

Zwei weitere Male ließ ich ihn gewähren, bis ich während dem Akt in Tränen ausbrach. Er zog einfach weiter sein Ding durch… danach ließ er mich fallen, schrieb nicht mehr.

Ich lernte meinen jetzigen Freund B kennen, dachte aber oft an Antonio. Ich erzählte B alles und er verstand, dass ich lange keinen Sex mit ihm wollte.
Ich konnte mit B alles entdecken, stellte mich oft aber sehr doof an.
Unser Sexleben blieb kompliziert. Anfangs lag ich bei ihm auch einfach nur da. Ich brauchte lange, bis ich anfing auch aktiv zu werden.
Bis heute bin ich aber sehr unsicher. Es passiert mir immer wieder, während wir zusammen rummachen, dass sich meine Gefühle von einer Sekunde auf die andere ausklinken und ich anfange darüber nachzudenken, was ich tun soll, wie ich ihn berühren soll. Dann ist die ganze Stimmung dahin. Und immer wenn ich merke, dass er mit mir schlafen will, kriege ich Panik, weil ich befürchte, dass mir das gleiche schon wieder passiert.
Als es zwischen uns ganz schlimm kriselte, schrieb ich Antonio wieder an. Der wollte aber nur so schnell wie möglich wieder mit mir Sex haben. Ich wollte und wollte auch nicht. Es blieb bei erotischen sms.
Vor einer Woche schrieb mir Antonio dann, dass er einen ganz schweren Unfall gehabt hätte, querschnittgelähmt. Ich machte mir total Sorgen und Gedanken und erzählte schließlich B davon. Er fand dann natürlich heraus, dass ich wieder Kontakt mit Antonio hatte. Am nächsten Tag schrieb mir Antonio, dass alles nur ein Scherz war und er mich eigentlich nur loswerden wollte.
Das Mädchen
„Sexbewusstsein“

 
Bist du denn „sexuell selbstbewusst“, sagst und tust, was du möchtest? Ist dein Partner das, oder hakt es daran bei einem von euch beiden? Hier erfährst du alles darüber und wie du Defizite beheben kannst!.

Buch kaufen oder mehr Infos: Sexbewusstsein: So finden Sie erotische Erfüllung
 
 

Liebes Mädchen,
dieser Antonio ist kein “toller Mann”, sondern ein Schwein. Er hat deine Unwissenheit und Unerfahrenheit schamlos und rücksichtslos ausgenutzt, um seine Geilheit zu befriedigen. Er ist über dich drübergegangen wie eine Dampfwalze ohne Rücksicht auf deine Gefühle, auf deine Schmerzen, auf die seelischen Folgen für dich.
Obendrein hat er auch noch seine Frau hintergangen. Er ist ein egozentrischer Bock. Er benutzt dich und wirft dich weg und verarscht dich, um dich loszuwerden. Kein Wunder, dass du einen seelischen Schaden aus dieser Geschichte davongetragen hast. Ich lese das und bekomme eine Stinkwut auf diesen Antonio.
Statt weiter Kontakt zu ihm zu halten und ihm SMS zu schicken, solltest auch du endlich eine gerechte Wut gegen diesen verdammten Mistkerl entwickeln und keinen Gedanken mehr an ihn verschwenden. Ich finde sogar, du solltest dich rächen, indem du seiner Ehefrau mitteilst, was ihr Mann hinter ihrem Rücken so treibt.

Ich frage mich auch, was hat sich deine Cousine Patricia gedacht, indem sie den Kontakt herstellt zu so einem Spinner, der dir einen “Dreier” vorschlägt. Sag mal, wie ist die denn drauf??!! Hat die den Verstand verloren? Sex zu dritt ist etwas, was sogar die meisten sexuell erfahrenen Frauen nicht machen – und für eine völlig unerfahrene Jungfrau ist es ungefähr die kränkste Idee, die ich je gehört habe!!! Was soll das?! Kannst du mir sagen, wer auf solche kranken Ideen kommt und warum?
Ich finde, du solltest auch Patricia mal Bescheid sagen, dass das wirklich Schei… war, und dann den Kontakt mit ihr meiden. Verdammt nochmal, was machen die mit dir?!

Ich halte es für möglich, dass du Gefühle zu Antonio entwickelt hast, obwohl er dich nur benutzt hat, weil du so tiefe Sehnsucht nach der Zuneigung eines Mannes hattest. Möglicherweise ist er auch ein bisschen Vater-Ersatz. Nur solltest du dir immer wieder bewusst machen, dass dieser Typ keine Zuneigung zu dir hegt! Sondern sich nur an dir befriedigt hat. Schenke deine Liebe dem Mann, der auch dir Liebe entgegenbringt.

Möglicherweise fühlten sich die Berührungen von Antonio irgendwie besser und erotischer an als die von B, weil Antonio ein erfahrener Frauen-Aufreißer ist. Ich nehme an, B ist auch noch ziemlich jung und Antonio etwas älter.
Wenn sich die Berührungen von B oft nicht gut anfühlen, musst du dir ein Herz nehmen und ihm sagen, was er tun soll, damit sie sich besser anfühlen.
Außerdem macht es nichts, wenn du beim Sex mal nicht “weiter weißt”. Es kommt drauf an, dass du dich wohlfühlst, auf nichts sonst. Du musst keine Leistung im Bett erbringen oder sowas.

Bitte noch die Antworten auf die Fragen 3 und 5; ferner wüsste ich gern, ob du mit B Geschlechtsverkehr hast, und wenn ja, ob du da auch diese “Blockaden” oder auch Schmerzen verspürst.

Bis dann
Beatrice Poschenrieder
(Für die Fortsetzung dieses Beitrags bitte hier klicken!)