Sexprobleme durch Blutdruckmittel/ Blutdruck-Senker/ Beta-Blocker?

Hallo liebe Beatrice,
ich brauche deinen Rat, was meinen Mann (49) betrifft. Wir sind seit 20 Jahren verheiratet und hatten immer absolut guten Sex, aber seit einem halben Jahr muss mein Mann Blutdruckmittel nehmen und er hat immer weniger Spaß am Sex, auch vom Kopf her. Er kann auch körperlich nicht mehr so wie früher. Gibt es eine Möglichkeit ihn zu stimulieren? Ich bin dankbar für jeden Tipp.
Danke und Gruß, Marianne (45)

Liebe Marianne,
ich nehme an, es handelt sich um einen Blutdrucksenker bzw. einen Beta-Blocker; leider ist es sehr oft so, dass diese Mittel die Potenz und das Standvermögen verringern und darüberhinaus auch die Lust und die Lebensenergie allgemein. Viagra oder ähnliche Potenzmittel (z.B. Cialis, Levitra) darf er wahrscheinlich nicht nehmen, denn das kann dann wieder aufs Herz gehen. Er könnte mit einem Arzt sprechen, ob ein anderer Blutdruck-Senker für ihn möglich wäre, der nicht so auf die Lust drückt. Und wenn nein, ob es andere Mittel gibt, die zumindest die sexuellen Funktionen wieder ein wenig ankurbeln (z.B. Yohimbin, Ginseng, Potenzholz) – aber nicht selten sind das nur „Tropfen auf den heißen Stein“. Gut, probieren kann man´s ja.
Außerdem solltest du mit ihm ein liebevolles, einfühlsames Gespräch führen darüber, ob seine Unlust auch mit dir zusammenhängt, und ihn fragen, was du tun kannst. Denn sexuelle Probleme haben ja selten nur eine Ursache. Vielleicht habt ihr auch ein paar Ideen, frischen Wind in euer Liebesleben zu kriegen? Mehrere Kapitel über Erektionsprobleme, Lust-Verlust, bessere Fitness und unzählige “unanstrengende” Sex-Ideen enthält mein Ratgeber Sex für Faule und Gestresste: So holen Sie mehr aus Ihrem Liebesleben – mit weniger Aufwand!!
Das Allerbeste wäre, wenn er zu einem Lebensstil fände, der das Blutdruckmittel überflüssig macht: Viel Sport und Bewegung, sehr gesunde Ernährung, wenig Fett und Zucker, sehr wenig Alkohol, kein Nikotin, Abbau von Übergewicht, Einnahme von stärkenden Präparaten (Vitamine, Mineralien, Q 10, Omega-3-Fettsäure usw.).
Über diese Lebensweise fände er auch wieder mehr Energie und Lebenslust, und das wiederum hilft der Sexlust und Potenz enorm auf die Sprünge! Vielleicht willst du ja den Anfang machen mit so einer Lebensweise und ihn animieren, mit dir mitzuziehen. (Ich persönlich führe exakt diese Lebensweise und bin so fit wie eine 30jährige!)
Herzlichst, Beatrice Poschenrieder

„Sex
 

In diesem Buch gibt es unzählige praktische Tipps, Anleitungen und Anregungen, um das Sexleben einfacher und weniger anstrengend, aber schöner zu gestalten.

Kaufen oder Details erfahren:
Sex für Faule und Gestresste: So holen Sie mehr aus Ihrem Liebesleben – mit weniger Aufwand!