Ist Nymphomanie das gleiche wie Sexsucht oder ist es noch normal?

Sexsucht oder heiße Domina?

Bedeutet “Nymphomanin”, dass eine Frau ein sexsüchtiges männermordendes Monster ist?

Hallo Beatrice,
ich hab mich vor kurzem mit meinem Freund über Nymphomanie und Sexsucht unterhalten und wir haben überlegt, ob es dazwischen einen Unterschied gibt. Ist das eine (Sexsucht) nun krankhaft und das andere (Nymphomanie) noch in den „normalen Bereich“ (gesunder Trieb) einzuordnen, oder existiert gar kein Unterschied zwischen diesen beiden Ausdrücken und es ist allenfalls ein Synonym? Wie sieht es denn damit aus? Ich hab mich im Internet zwar versucht durchzukämpfen, um dies rauszufinden, fand aber nichts, was mir meine Frage eindeutig hätte beantworten können.
Würde mich freuen, wenn du mir darüber vielleicht Auskunft geben könntest, damit ich nicht dumm sterben muss 😉
Danke auch schon mal im voraus
Bianka (32)

Hi Bianka,
im Volksmund steht „Nymphomanie“ für eine unersättliche Frau oder oft auch nur für eine, die gern und viel Sex mag. Solche Frauen werden gern mit dem Totschlagwort „Nymphomanin“ bedacht, was ziemlich bezeichnend für unsere Gesellschaft ist: eine Frau, die sich freimütig zu ihrer Lust bekennt und dieser frönt, wird von vielen immer noch verurteilt oder als Schlampe betrachtet.
Nymphomanie (bzw. Nymphomanin) ist ein häufig benutztes Wort, im Gegensatz zu seiner männlichen Entsprechung, dem Donjuanismus. Kaum einer kennt diese Bezeichnung für übermäßigen männlichen Trieb, und warum? Bei Männern zählt sowas unter „normal“.
Streng genommen bedeutet Nymphomanie, dass eine Frau unter dem Zwang steht, dauernd Sex zu haben und mit vielen Männern schlafen zu müssen ist. Nymphomanie ist eine Form (oder Untergruppe) von Sexsucht. Denn „Sexsucht“ steht für zwanghaftes sexuelles Verhalten und dass man immer mehr Sex oder auch immer mehr von einer bestimmten Form von Sex haben muss, aber das kann ja viele Ausprägungen haben (z.B. krankhafter, pausenloser Pornokonsum oder der ständige Gang ins Bordell).
Bitte lies dazu auch folgende Briefe:
Bin ich eine Nymphomanin?
Bin ich sexsüchtig?
Ein kleines Kapitel dazu gibt´s auch in meinem Buch «Sexbewusstsein: So finden Sie erotische Erfüllung».

In der Hoffnung, dazu beigetragen zu haben, dass du nicht dumm stirbst
Beatrice Poschenrieder