Ich will per Analsex zum O kommen, aber schon seine Eichel schmerzt höllisch

Hallo, liebe Beatrice,
ich muss einige Scheu überwinden, um zu schreiben. Stören Sie sich bitte nicht an meinem Alter (54), ich bin all die Jahre von meinem Mann sexuell vernachlässigt worden; obwohl ich zwei Kinder habe, hatte ich nie einen Orgasmus, meine Freundin hat mir zwar immer davon erzählt, aber ich kannte dies nicht. Mein Mann ist 16 Jahre älter und da ist sowieso tote Hose, zudem haben wir seit Jahren getrennte Schlafzimmer. Seit die Kinder aus dem Haus sind, habe ich mich im oberen Geschoss eingerichtet mit Bad und eigenem Zimmer.
Ich habe seit 4 Monaten einen neuen Mieter im Hause, ein sehr netter, sympathischer alleinstehender Mann, 47 Jahre alt. Er hat bei mir den 2. Frühling geweckt, er macht mit mir sexuell Dinge, die ich nie kannte… was habe ich all die Jahre bloß versäumt?!
Wir kommen jetzt die Woche oft 3- bis 4mal zusammen. Wir versuchten einige Male anal zu verkehren, das klappt aber nicht richtig trotz eines Gleitmittels, er dringt etwa in der Länge seiner Eichel (er ist beschnitten) in mich ein, dann habe ich aber einen brennenden Schmerz und Druck. Er hört dann sofort auf. Zum richtigen Verkehr kommt es nicht. Wir haben es schon in gebückter Haltung probiert, da geht es gar nicht. Meine Freundin sagt, dass sie dabei immer einen sehr intensiven Orgasmus hätte, sie und ihr (ebenfalls jüngerer) Liebhaber machen es fast nur noch anal. Übrigens ist sie 66 Jahre alt und sehr aktiv.
Liebe Beatrice, was mache ich falsch? Mein Freund ist sehr einfühlsam und meint, wir sollten nichts übereilen und erzwingen. Aber ich möchte das auch, habe nur Angst, dass ich mich verletze. Ich muss noch sagen, dass er sehr stark gebaut ist und es deshalb nicht geht. Mit meinem Frauenarzt habe ich darüber nicht gesprochen, ich weiß nicht, wie er reagiert. Ich hoffe, Beatrice, Sie haben Verständnis für mich, es war für mich nicht einfach Ihnen zu schreiben, da dies offensichtlich ein Tabuthema ist.
Frau Anja (54)

Liebe Frau Anja,
aber nein, warum sollte ich mich an Ihrem Alter stören? Das ist doch genau das Alter, in dem viele Frauen erst richtig anfangen, Sex zu genießen!
Nun zu Ihrer Frage.
Ihre Freundin mag beim Analverkehr einen Orgasmus haben, aber damit ist sie eher eine Ausnahme – siehe dazu auch folgende Briefe:
Kommen Frauen durch Analsex zum Orgasmus?

Stimmt es, dass Analsex den meisten Frauen weh tut?

Die meisten Frauen kommen nicht auf diesem Wege, unter anderem deswegen, weil es ihnen zu weh tut / zu unangenehm ist und sie daher nicht die nötige Erregung für einen Höhepunkt erreichen. Dies ist auch bei Ihnen der Fall, deswegen macht es keinen Sinn, es immer wieder zu versuchen. Zumal der Penis Ihres Liebhabers dafür offenbar einfach zu groß ist.
Mein Rat:
Genießen Sie den Sex auf die übliche Weise, finden Sie noch viele Varianten, die nicht weh tun, sondern lustvoll sind, und wenn Sie den Anus mit einbeziehen wollen, dann besorgen Sie sich einen Vibrator mit sehr dünnem Schaft und breitem Sockel (der Sockel sorgt dafür, dass nicht das Ganze nach innen rutscht), und testen Sie auch anale Fingerspiele mit Ihrem Liebhaber.
Sehr viele Anregungen (auch Stellungen und Tipps zu Sextoys wie Vibratoren usw.) finden Sie übrigens in meinem Ratgeber „Sex für Faule und Gestresste: So holen Sie mehr aus Ihrem Liebesleben – mit weniger Aufwand!“.
Im übrigen freue ich mich für Sie, dass Sie doch noch schönen, lustvollen Sex genießen dürfen! Und dass es Frauen wie Ihre 66jährige Freundin gibt, die das ebenfalls tun.
Herzliche Grüße
Beatrice Poschenrieder
„Sex
 

In diesem Buch gibt es unzählige praktische Tipps, Ideen und Anleitungen, um das Sexleben einfacher und weniger anstrengend, aber schöner zu gestalten.

Kaufen oder Details erfahren:
Sex für Faule und Gestresste: So holen Sie mehr aus Ihrem Liebesleben – mit weniger Aufwand!