Nächtlicher Samenerguss, obwohl ich Sex mit meiner Frau habe

Hallo Beatrice,
es ist mir zwar etwas unangenehm, in meinem Alter so etwas zu fragen, aber es beschäftigt mich doch langsam sehr! Ich wache des öfteren morgens auf und stelle fest, dass ich über Nacht ejakuliert habe. Wie peinlich!!! Was mich dabei wundert, ist, dass ich doch ein intaktes Sexualleben habe (ich schlafe mit meiner Frau 2-3 mal die Woche). Wie kann ich das nur abstellen??????
Vielen Dank für deine Hilfe!
Alexander (28)

Morgens sehe ich oft, dass ich nachts einen Erguss hatte…

Hi Alexander,
du kannst es nicht abstellen, weil es ganz natürlich ist. Fast jeder Mann hat diese sogenannten „nächtlichen Samenergüsse“, der eine mehr, der andere weniger, und daran ist gar nichts „peinlich“. Der Körper sorgt auf diese Weise dafür, dass dein Sperma stets frisch und fruchtbar ist. Demnach musst du ein besonders gesunder und fruchtbarer Typ sein!
Wie häufig diese nächtlichen Ergüsse auftreten, hängt nicht nur davon ab, wie oft man mit seiner Partnerin Sex hat, sondern auch davon, wie oft man onaniert, wie alt man ist (je älter, desto weniger), wie stark deine Sperma-Produktion ist, wie viel man trinkt u.a. Bitte lies dazu auch
«Kann man die Sperma-Menge beeinflussen?»

Du solltest jetzt aber nicht versuchen, künstlich daran herumzumanipulieren. Es sei denn, du onanierst seltener als du eigentlich möchtest – da solltest du dir dann keinen Zwang antun.
Herzlichst
Beatrice Poschenrieder