Frag Beatrice

Mein Freund kitzelt mich nur an den Füßen, statt mich zu küssen usw.


Liebe Beatrice,
ich habe seit kurzem einen neuen Freund, Benny. Wir wohnen 60 km auseinander. Deswegen sehen wir uns nicht so oft und sind noch nicht sehr weit miteinander gekommen. Ich weiß auch nicht, was er wirklich empfindet, denn er ist zwar sehr nett zu mir, aber er macht fast nichts, was über Händchenhalten und Bussis hinausgeht. Ich hab vorsichtig versucht, ihn richtig zu küssen, aber da kam so wenig Reaktion, dass ich es wieder gelassen habe.
Dann habe ich gestern, als er bei mir war, mich mit ihm ins Bett gelegt und versucht, ihm durch Streicheleinheiten näher zu kommen, aber er hat praktisch nichts gemacht außer, mich zwischendurch an den Füßen zu kitzeln. Kann es vielleicht daran liegen, dass er nicht weiß, was er machen soll, oder liebt er mich vielleicht gar nicht???
Kannst du mir vielleicht bei meinem Problem weiterhelfen???
Ich bin ziemlich unglücklich deswegen…
Jessica (ohne Altersangabe)

Liebe Jessica,
du fragst: “Kann es vielleicht daran liegen, dass er nicht weiß, was er machen soll, oder liebt er mich vielleicht gar nicht???”
Abgesehen davon, dass man jemand, den man erst ein paarmal gesehen hat, noch gar nicht lieben kann, denke ich, es stimmt sicher, dass er nicht weiß, was er machen soll. Deshalb wirst du wahrscheinlich eine Menge Geduld haben müssen, bis dein neuer Freund so weit ist.
Vielleicht ist er auch ein Fußfetischist. Vielleicht solltest du ihn mal ganz unbefangen fragen, ob er an “normaler” Sexualität mit Zungenküssen, Petting und Sex überhaupt interessiert ist.

Die Frage ist außerdem: Bist du überhaupt in ihn verliebt? Oder hast du dich nur eingelassen, um eben einen Freund zu haben? Wenn das so ist, dann ist das keine gute Grundlage für körperliche Intimitäten. Dann wär´s vielleicht besser, du wartest noch ein wenig, bis du einem Jungen begegnest, mit dem du mehr anfangen kannst.
Aber nehmen wir mal an, du bist verliebt in Benny und möchtest ihm näherkommen. Da er total unerfahren und offenbar auch ziemlich hilflos ist, solltest du da sachte und langsam rangehen. Versuche, ein Spiel draus zu machen mit dem Grundgedanken “Ich mach dir vor, was ich gern von dir hätte”. Also ihm beibringen, wie man zu einer Frau zärtlich ist, wie Küssen und Streicheln geht. Aber wie gesagt: mit Geduld. Und liebevoll! Sag ihm, was sich für dich schön anfühlt und was nicht. Frag ihn, wie er zu dir steht und was er von dir möchte. Wenn er wirklich dein “Freund” sein will, dann musst du über so etwas offen mit ihm reden können.
Und besorg dir für dich und ihn das Buch «Make Love: Ein Aufklärungsbuch», lest es beide, eventuell sogar zusammen. Da steht gut beschrieben, was Anfänger der Liebe alles machen können, um sich körperlich näher zu kommen und irgendwann auch ans Sexuelle ranzugehen.
Liebe Grüße,
Beatrice Poschenrieder

Nach oben scrollen