Woran merke ich, ob er gekommen ist?

Hallo Beatrice,
ich habe mit meinem Freund seit einem Monat Sex. Aber immer in der Missionarsstellung. Da ich gern mal etwas anderes ausprobieren möchte, habe ich eine Frage, und zwar: Wenn man in der Reiterstellung Sex hat (natürlich mit Kondom) und der Freund, wenn er zum Orgasmus kommt, nicht extrem rumstöhnt oder so: Wie soll man dann merken, dass er „fertig“ ist, und aufhören????????
Ich hoffe, ich hab das jetzt einigermaßen verständlich formuliert…
Vielen Dank schon mal jetzt, Jenny (16)

Hi Jenny,
du willst also wissen, wann eine Frau aufhören sollte, wenn sie sich beim Verkehr aktiv bewegt?
Da gibt´s verschiedene Möglichkeiten:
1) Meistens lernt man den Partner im Lauf der Zeit gut genug kennen, um zu wissen, wann er gekommen ist.
2) Du kannst ihn bitten, dir zu signalisieren, wenn er fertig ist (da ist echt nix dabei – vor allem wenn er zu den „stillen Genießern“ gehört) – er soll es dir mit einem Wort oder einer Geste signalisieren oder so.
3) Du merkst es daran, dass seine Erektion zurückgeht – was allerdings bei Benutzung eines Kondoms etwas gefährlich ist, da das Ding dann leicht vom Penis rutscht (bzw. in dir hängen bleibt). Außerdem ist es so, dass manche Männer (vor allem die ganz jungen) oft noch ziemlich lange nach dem Orgasmus steif sind.
4) Viele Männer schieben, wenn sie gekommen sind, die Frau sanft ein Stückchen weg oder zeigen ihgr sonstwie, dass sie aufhören soll mit ihren Bewegungen.
Herzlichst
Beatrice Poschenrieder