Regelstörungen und Stuhlgangprobleme durch String-Tanga?

Hi Beatrice…
Ich habe eine Frage, die vielleicht etwas seltsam klingt, aber ich schwöre, ich meine es ernst!
Ich habe mir letzten Monat meinen ersten String-Tanga gekauft, und zwar weil mein Freund so gedrängelt hat. Er findet es eben geil. Ich mag eigentlich keine Strings, ich finde das total doof, dass da immer dieser Riemen in der Kimme hängt, ich will ihn dauernd rausziehen, so wie wir Frauen das eben machen, wenn der Slip so von der Ritze gefressen wird, und dann zuppelt man so, du weißt bestimmt, was ich meine.
Jedenfalls trug ich ihn zwei Tage und dann nach dem Waschen nochmal zwei Tage und war dann anderthalb Wochen über meiner Regel!
Ich hatte schon Panik, ich sei schwanger, aber ich bekam sie letztendlich doch. Gleichzeitig hatte ich Probleme mit dem Stuhlgang, also Tendenz Verstopfung…

Meine beste Freundin (auch 17) meinte, sie hätte das Gefühl, das war bei ihr auch schon mal so (aber nicht gleichzeitig).

Jetzt meine Frage: Kann ein String Menstruationsbeschwerden hervorbringen (falsche Größe, Allergie gegen den Stoff) und verdauungschädigend wirken????

Bitte antworte schnell, wir gehen nämlich bald wieder schoppen!
Viele liebe Grüße,
Patrizia (17)

Ich fühle mich mit Stringtangas unwohl

Seit ich diesen String trage, hab ich Verdauungsstörungen und mehr!

Hi Patrizia,
ja, ich weiß genau, was du meinst mit dem “Zuppeln” am Slip 🙂

Ich glaube zwar nicht, dass ein String Menstruationsprobleme oder ein Ausbleiben der Regel oder Verstopfung bewirken kann, aber vielleicht war deine Aversion gegen das Ding so groß, dass “da unten” bei dir alles verkrampft hat; das wäre zumindest eine hypothetische Erklärung.

Es gibt eine ganz einfache Lösung: Trag einfach mal zwei, drei Monate lang nur normale und bequeme Slips (oder Panties), dann wirst du ja sehen, ob sich alles normalisiert. Und dann trag probehalber nochmal den String. Oder schmeiß das Ding gleich weg.

Es grüßt
Beatrice Poschenrieder