Noch zwei Wochen nach dem Piercen starke Schwellung, ist das normal?

hannelore, 45

hallo,

ich habe mir vor 14tagen ein piercing in die inneren schamlippen stechen lassen.
leider sind sie nach wie vor sehr angeschwollen. ist das normal oder was kann ich dagegen tun?

mfg
hannelore

Hallo Hannelore,

autsch! Das klingt nicht so gut.
Im Prinzip ist eine kleine Schwellung und eine leichte Entzündung in der ersten Woche nach dem Piercen normal und sollte sich dann zurückentwickeln.
Da gibt es gewisse Vorsichtsmaßnahmen, vor allem:
a) In den ersten zwei Wochen kein Verkehr.
b) Keine parfümhaltigen Lotionen drankommen lassen.
c) Keine knallengen Hosen und Unterwäsche aus Kunstfaser, sondern luftige Kleidung und sehr saubere Baumwollunterwäsche.
d) Nicht baden.
e) Keine Seife, keine Waschlotionen, kein Rasierschaum.
Ein netter Mensch von einem Piercing-Studio sagte mir, dass er seinen Kunden das Desinfizieren mit Eigenurin wärmstens empfehlen kann. Und zwar muss man beim Morgenurin den Mittelstrahl auffangen (also erst mal ein bissschen pinkeln, dann Gefäß kurz drunterhalten und den Rest wieder ins Klo lassen). Damit kann man sich diesen einen Tag lang desinfizieren, und zwar so oft man will. Fürs Waschen rät er, entweder nur klares Wasser zu verwenden oder “Intima”-Lotion.

Offenbar hast du eine richtige Entzündung entwickelt.
Ich rate dir:
1) Ruf sofort bei der Stelle an, wo du dich hast piercen lassen, schildere dein Problem und frag, was du tun sollst. Ich hoffe, es ist ein gutes Studio. Falls ja, wird es dir evtl. anbieten, dass du vorbeikommst und sie es sich anschauen.
2) Sicherer ist natürlich, zum Frauenarzt zu gehen. Klar, das ist ein bisschen peinlich, aber besser als wenn du bleibende Schäden davonträgst.
Herzlichst
Beatrice