Er ist stark behaart: Welche Methoden und Möglichkeiten für Haarentfernung?

Hi Beatrice!
Ich leide unter starken Haarwuchs (an Brust, Achselhöhle und im Intimbereich, auch am Hintern). Mich würde interessieren, ob Mädchen generell Brustbehaarung und starke Behaarung am Po bei Jungen für abtörnend halten? Welche Entfernungs-Möglichkeiten bestehen? Wird durch eine Rasur z.B. am Po nicht noch zusätzlich der Haarwuchs angeregt und nach einer kurzen Zeit wäre der Bewuchs heftiger als vor der Rasur?
Danke im Voraus für deine Antwort!
Ciao, Hannes (18)

 
Hallo Hannes,
du willst wissen, ob Mädchen generell Brustbehaarung und starke Behaarung am Po bei Jungen abtörnend finden:
Manche ja, aber andere stört es gar nicht, und es gibt sogar einige, die Behaarung am Mann “männlich” finden, vor allem, wenn es an den “richtigen” Stellen ist, also an denen, wo fast alle Männer Körperhaare haben: es sind genau die Stellen, die du aufzählst. Als eher unschön wird es von Frauen eher empfunden, wenn es sehr viele und/oder sehr lange Haare auf dem Rücken, den Schultern, den Händen gibt, zum Teil auch am Bauch oder den Oberschenkeln (wobei die Behaarung an den letzteren beiden Bereichen ebenso Geschmackssache ist). Als “seltsam” oder unästhetisch kann es auch rüberkommen, wenn es dicke Haarinseln gibt, also wenn z.B. ein Mann auf jeder Schulter einen handtellergroßen Haarfleck hat.
Also wenn´s danach geht, kannst du deine Haare ruhig dranlassen – oder auch einfach deine jeweilige Partnerin fragen.

Falls sie dich jedoch selber sehr stören: Rasieren ist tatsächlich die schlechteste Lösung. Der Haarwuchs wird zwar nicht angeregt, aber die Haare werden an einer dicken Stelle gekürzt und wachsen also dicker nach (es wirkt also nur so, als ob es mehr sind).
Bessere Möglichkeiten sind:
– Epilation per Wachs oder Epiliergerät: Das Haar wird mit der Wurzel ausgerissen, aber das tut ein bisschen bis sehr weh. Das Gerät sollte ein Markengerät sein (z.B. von Phillips). Wachsenthaarung kriegst du bei jeder Kosmetikerin oder kannst es auch selbst versuchen (am besten Warmwachs aus dem Drogeriemarkt, Anleitung liegt immer dabei).
– Mit der Pinzette ausrupfen: Das lohnt sich nur bei kleinen Stellen, z.B. wenn man 20 Haare um die Brustwarzen hat.
– Laserbehandlung: teuer, aber sehr schönes und dauerhaftes Ergebnis.
– Dauerhafte Haarentfernung mit IPL-Lichttechnologie: Kostengünstiger als Laser, aber es sind immer mehrere Sitzungen nötig mit etlichen Wochen Zeitabstand (weil nur Haare in einer bestimmten Wachstumsphase erwischt werden), und bei dichtem Haarwuchs können das VIELE Sitzungen sein! Mittlerweile gibt es auch IPL-Geräte für den Hausgebrauch, aber die setzen im Allgemeinen nicht so starke Lichtimpulse wie die Geräte in Enthaarungsstudios. Starkem Haarwuchs kannst du mit einem Hausgerät kaum beikommen.

Herzlichst
Beatrice Poschenrieder