Was genau ist mit Blümchensex gemeint?

Moin Beatrice,
ich habe vor kurzem eine Frau kennen gelernt, die mir sehr gefällt, wir hatten aber erst zwei Dates. Beim zweiten Treffen bemerkte sie so nebenbei, dass sie nicht so auf “Blümchensex” steht, vor allem wenn ein Mann nur “das” drauf hat. Ich kann mir zwar ungefähr denken, was sie damit andeuten will, bin aber nicht sicher. Auf jeden Fall wollte ich mal lieber bei dir nachhaken, was sie wohl meint, damit ich keinen Fehler mache, wenn ich dann mal mit ihr sexuell werde.
Meine Freunde will ich nicht fragen, ich will nicht blöd dastehen.
Jetzt sitze ich hier und warte voller Hoffnung auf Deine Antwort.
Viele Grüße, Jens (37)

Hi Jens,
weißt du das wirklich nicht? Egal, ich antworte auf jeden Fall, weil ich die Frage süß finde.
Also Blümchensex ist so ähnlich wie Kuschelsex: so ganz lieb und brav, Sex in der Missionars- oder Löffelchen-Stellung, bei Dunkelheit oder Schummerlicht, mit viel Küssen und Streicheln… bloß nix Obszönes oder Frivoles oder Anstrengendes oder Abartiges!
Blümchensex zwischendurch ist was sehr Feines, weil man sich dabei romantisch in die Augen schauen und einfach entspannen kann. Immer Blümchensex ist ganz schön langweilig. Na was erzähl ich dir – weißt du sicher selber…

Jedenfalls deine neue Flamme will es offensichtlich nicht allzu lieb und brav haben. Ich rate dir trotzdem, bei den ersten Malen nicht allzu wild und heftig loszulegen. Lass es auf dich zukommen und achte auf ihre Signale; frag sie ruhig auch mal, was sie in dem Moment gerne hätte (zu oft sollte man wiederum auch nicht fragen). Um da das richtige Feeling zu kriegen und auch das nötige Selbstbewusstsein im Sexuellen, empfehle ich dir wärmstens mein Buch «Sexbewusstsein: So finden Sie erotische Erfüllung».
In meinem Video dazu, das ich dir unten anhänge, gibt´s erste kleine Hinweise.

Viel Spaß
Beatrice Poschenrieder