Sie will, dass ich sie nach dem Blowjob küsse, ich nicht!

Hallo verehrte Beatrice!
Ich habe ein liebe Ehefrau, die mich gerne verwöhnt, auch meinen Samen schluckt. Neulich hatte sie mich gefragt, warum ich sie, nachdem ich in ihren Mund gespritzt habe, nicht küssen wollte. Sie hatte auch schon ” gehört” / gelesen, dass es Männer gibt, die ihre Frauen nach dem Blowjob knutschen oder sie nach dem Geschlechtsverkehr an der Vagina liebkosen (ohne dass die Frauen sich unten frischgemacht hatten).
Meine Frage: Ist das wahr, dass Männer ihren eigenen Samen nach dem GV auslecken und ihre Frauen nach dem Oralsex küssen? Oder ist das nur ein Test von meiner Frau?
Liebe Grüße
Alboin (31)

Hallo Alboin,
nein, das ist kein “Test” von deiner Frau – sie stellt die Fragen zu Recht.
Du fragst:
“Ist das wahr, dass Männer ihren eigenen Samen nach dem GV auslecken und ihre Frauen nach dem Oralsex küssen?”
Ich würde sagen, das ist ein bisschen krass formuliert. “Auslecken” tun die meisten Männer ihre Partnerinnen nicht gerade, aber Zungenküsse nach dem Oralverkehr und ein bisschen an der Vulva herumlecken nach dem Koitus sind bei den meisten Paaren durchaus drin. Manche Frauen behalten das Sperma nach dem Blase-Akt auch im Mund und lassen es dann in den Mund ihres Partners laufen.
Ich meine, sieh´s mal so:
Für die meisten Frauen ist es nicht besonders schön, Sperma im Mund zu haben, die meisten finden´s nämlich ein bisschen (oder sogar sehr) eklig. Und wenn du ihr das zumutest, solltest du auch bereit sein, es selber im Mund zu haben.
Herzlichst
Beatrice Poschenrieder