Frag Beatrice

Ich hab juckende Stellen im Schritt – ist es ein Pilz?

Hi Beatrice,
es hat lange gedauert, bis ich mich dazu durchringen konnte, mich mit diesem Problem an jemanden zu wenden, da es mir ziemlich peinlich ist; hoffentlich kannst du mir helfen.
Ich habe mittlerweile schon seit über einem Jahr juckende Stellen im Schritt, hauptsächlich am oberen innenliegenden Teil des Oberschenkels, in der Nähe des Penisses. Am Penis und am Hoden merke ich wenig, aber dennoch denke ich, es könnte ein Genitalpilz sein, da ja die um-(an-)liegenden Bereiche betroffen sind.
Nach einer Rasur der betroffenen Bereiche ist es zunächst stark gelindert, aber mit dem Haarwachstum wird es wieder stärker. Wenn es mal wieder besser geworden ist, fängt es urplötzlich wieder zu jucken an, und wenn man sich nicht zurückhalten kann und kratzt, löst sich anscheinend die Hornhautschicht ab, der Bereich ist dann logischerweise stark gerötet…
Ich denke, ich habe es mir auf der Toilette einer Münchner U-Bahn geholt (bin fast nie in München, aber kurz nach einem Besuch ist es eben aufgetreten), denn sonst achte ich sehr auf meine Sauberkeit, vor allem in diesem Bereich.
Naiv dachte ich, es verschwindet wieder von selbst, aber nun habe ich nach langem Singledasein eine Freundin, und ich möchte sie natürlich auf keinen Fall anstecken, habe aber auch Hemmungen, sie darauf anzusprechen, schließlich kennen wir uns noch nicht sehr lange.
Kennst du Seiten im Netz, die Symptome genauer beschreiben und eine Behandlungsmethode vorschlagen, oder kannst du mir eine Salbe (oder sonstige Medikamente) empfehlen? (Ich trau mich nicht so recht zum Hautarzt bzw. Urologen mit diesem Thema, und wenn sich ein Besuch vermeiden lässt, so vermeide ich ihn.)
Ich hoffe, du antwortest bald
Ali (25)

Habe ich mir am Penis eine ansteckende Krankheit geholt?
Was habe ich da im Intimbereich?? Es ist rot und juckt wie Hölle!

Lieber Ali,
es kann alles Mögliche sein: ein Hautpilz, eine Flechte, Ekzeme, eine Allergie… Von einer Selbstbehandlung rate ich schwer ab, denn jede Erkrankung verlangt eine andere Behandlung. Und da du nicht weißt, welche Erkrankung vorliegt, wäre die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass du es falsch behandelst – und dann kann sich das Problem noch verstärken! Außerdem ist da ja auch noch die Gefahr, deine Freundin anzustecken. Von daher: Am Besuch beim Hautarzt führt kein Weg vorbei. Was soll daran unangenehm sein? So ein Arzt sieht jeden Tag viel schlimmere, intimere und peinlichere Dinge als so eine Rötung am inneren Oberschenkel. Zieh zur Untersuchung eine kleine Unterhose an, dann musst du sie wahrscheinlich noch nicht mal ausziehen.
Urologe ist nicht nötig, denke ich.
Also sieh zu, dass du möglichst schnell einen Termin beim Hautarzt machst -­ denn die haben meist ganz schön volle Terminkalender.
Außerdem:
Schau dir bitte die Beiträge unten bei “Verwandte Beiträge” an!
Herzliche Grüße
Beatrice Poschenrieder

Nach oben scrollen