Plötzlich wollte er mich nicht mehr, aber sagt mir nicht, was los ist (Teil 2)

Fortsetzung von «Plötzlich wollte er mich nicht mehr, aber sagt mir bis heute nicht, was los ist»:

Liebe Beatrice,
1000 Dank für die Antwort, das war sehr wichtig für mich. Das Buch „Mister Aussichtslos” (Mister Aussichtslos: 12 Männertypen, die Sie sich sparen können) habe ich inzwischen gelesen. Ja, ich denke, Typ Nr. 5 passt …
Leider quäle ich mich weiter mit der Frage, wie man solche intimen Momente haben kann, bzw. wie „Mann“ die haben kann, ohne dass es was bedeutet.
Ich hatte schon Beziehungen, aber deren Ende war erklärbar, es gab entweder solche Konflikte, die unüberbrückbar waren, oder derjenige sagte mir offen, dass es eben für ihn nicht geht.

Ich habe versucht, nachzuhaken – habe an drei Tagen hintereinander angerufen, 2x ohne meine Nummer, einmal mit (habe dann auch eine kurze, freundliche Nachricht auf der Mailbox hinterlassen) – keine Reaktion bzw. er ging eben nicht ran.
Inzwischen habe ich vor 5 Tagen einen Brief geschrieben (von Freunden gegengecheckt – wir waren uns einig, dass er unaufdringlich, freundlich, offen, nicht weinerlich oder unter Druck setzend war) – keine Reaktion. Der Mann ist nicht erreichbar bzw. ignoriert mich.

Er verhält sich feige und zwiegespalten

Hasst und verachtet er mich? Oder ist er einfach nur ein eiskaltes gestörtes Arschloch?

Wie können Männer mit Frauen schlafen, das Gefühl vermitteln, dass man wichtig ist, sich Nächtelang mit einem unterhalten – und am Ende sich so verhalten?
Ich habe das Gefühl, der muss mich hassen oder verachten, sonst wäre eine kurze Reaktion auf den Brief doch möglich. Ich habe mich noch nie so benutzt gefühlt.
Caroline (31)
 

Liebe Caroline,
jeder Mensch wünscht sich Intimität, aber das bedeutet ja keineswegs, dass man dafür verliebt sein muss oder eine feste Beziehung haben muss.
Ich glaub nicht, dass er dich hasst oder verachtet, sondern er antwortet nicht aus zwei Gründen:
1) Er hat keinen Bock, sich dir zu stellen, denn er ist der Überzeugung, dass er dir nie eine Beziehung versprochen hat – also dass er dir nichts schuldig ist.
2) Er will sich nicht auf ein Ende festlegen, sondern die Geschichte mit dir noch offenhalten für den Fall, dass er mal wieder keine Frau zur Verfügung hat und Lust auf nette Zweisamkeit hat.
Vermutlich hat er momentan eine andere Flamme, die er genauso hinhält wie dich, aber da er weiß, dass er sich auf keine festlegen kann, macht er die Tür zu den Verflossenen (dir) nicht ganz zu.
Gib diesem Mister Aussichtslos mental einen Riesen Fußtritt aus deinem Leben.
Liebe Grüße
Beatrice Poschenrieder