Sie wechselte zu meinem Kumpel, soll ich sie zurückerobern?

Hallo Beatrice,
Ich wende mich mit folgender Sache an Dich… Mein bester Freund Micha schwärmte schon lange von einem Mädel, Jana. Sie trainiert bei uns im Sportstudio. Da er recht schüchtern ist, bat er mich sie anzusprechen. Jedoch sie verliebte sich in mich, und Micha war natürlich sehr geknickt. Während meiner zweimonatigen Beziehung mit ihr hatte ich ständig ein schlechtes Gewissen Micha gegenüber. Deshalb war Jana der Meinung, ich würde mich ihr gegenüber verhalten wie mit ‘angezogener Handbremse’. Im Sommer war ich dann alleine in meinem schon vorher gebuchten Urlaub (1 Woche). Nach meiner Rückkehr erfuhr ich, dass die beiden viele Unternehmungen gemacht haben und jetzt zusammen sind. Ich war sehr geschockt und fand das alles nicht so witzig. Nachdem sich die Wogen etwas gelegt hatten, hab ich angefangen, mit Jana 2 mal die Woche zu joggen. Was für Jana vielleicht wie ein lockeres Sportprogramm aussieht, ist für mich der verzweifelte Versuch, den Kontakt zu ihr nicht ganz zu verlieren. Jeden Tag denke ich an sie und bin total verliebt. Wenn wir eine Stunde durch den Wald laufen, genieße ich jede Minute mit ihr, wir haben viel Spaß und gehen locker miteinander um. Wenn sich unsere Blicke treffen, spürt man eine gewisse Spannung in der Luft.
Wir haben in der ganzen Zeit nicht einmal über das Vergangene gesprochen.
Bin ich ein schlechter Freund, wenn ich meinem Herzen folge und versuche sie zurückzugewinnen, oder bin ich nur ein verliebter Trottel, der Scheuklappen auf hat und die Wahrheit nicht akzeptieren kann? Soll ich ihr sagen, dass ich sie immer noch liebe? Was ist mit der Freundschaft zu Micha, die mir immer sehr wichtig war? Muss ich mich zwischen Liebe oder Freundschaft entscheiden?
Vielen Dank für Deine Mühe.
Ferdinand (29)

Sie ist mit meinem Kumpel zusammen, ich bin verliebt

Wenn wir durch den Wald joggen, genieße ich jede Sekunde und fühle mich ihr so nah

Hallo Ferdinand,
musst du dich zwischen Liebe oder Freundschaft entscheiden? Ja, wahrscheinlich. Du hast deinen Freund schon mal “ausgetrickst”, indem du mit dem Mädel zusammenkamst, das du FÜR IHN gewinnen solltest. Ein weiteres Mal wird er dir das nicht durchgehen lassen, egal ob du Jana gewinnst oder nicht.
Und damit sind wir beim andern Punkt: Deine Chancen. Bringt es was, wenn du deine Liebe gestehst? Nein. Glaub mir, Frauen spüren es normalerweise, ob ein Mann sie will oder nicht, und Jana wird es bestimmt wissen, dass sie dich haben könnte. Aber bewegt sie sich in deine Richtung? Nein. Sie sonnt sich in der Anbetung zweier Männer und bleibt bei dem, bei dem´s bequemer ist.
Statt wie ein “verliebter Trottel” deine Gefühle vor ihr auszubreiten, solltest du sie lieber zur Rede stellen und endlich mit ihr drüber sprechen, was los war. Warum sie schon nach EINER WOCHE (!!!), die du mal eben verreist warst, zu deinem Freund übergewechselt ist, ob sie je wirklich etwas für dich empfunden hat, warum sie überhaupt mit dir zusammengekommen ist, ob sie jetzt mit Micha glücklicher ist, ob sie der Beziehung mit ihm eine Zukunft gibt. Nach dem Gespräch wirst du genau wissen, woran du bist, und dann kannst du immer noch entscheiden, was du tun sollst.
Ich an deiner Stelle würde außerdem Gewinnchancen und Risiko abwägen. Die Wahrscheinlichkeit, sie zu gewinnen, ist nicht besonders hoch. Die Wahrscheinlichkeit, deinen Freund zu verlieren, ist extrem hoch. Die Wahrscheinlichkeit, dass Jana, falls du sie gewinnst, dich bald abermals sitzen lässt, ist sehr hoch. Die Frage ist: Lohnt es sich, für so ein flatterhaftes Weibchen eine gute langjährige Freundschaft zu verlieren?
Klar bist du tierisch verliebt, aber das liegt zu einem großen Teil daran, dass sie dich mitten in der “Frisch-Verliebt-Phase” verlassen hat. Du malst alles im rosarotesten Licht, denn du hattest noch gar nicht so recht Gelegenheit, ihre schlechten Seiten kennenzulernen – und ich schwöre dir, davon hat sie einige.
Herzlichst
Beatrice Poschenrieder