Wir kennen uns erst kurz, sie nörgelt schon an mir rum, aber ich will sie!

Hallo Beatrice,
ich habe vor 1,5 Monaten eine Frau (34) kennengelernt und zum ersten Mal seit Jahren (ich war selber kaum Single, immer in Beziehungen, 9 Jahre, 3 Jahre und nochmal 3) musste ich keine Abstriche machen, sie gefällt mir sehr gut, hat ein unglaubliches Selbstbewusstsein (manchmal gespielt), burschikoses Verhalten, sehr fürsorglich, einfühlsam… Und ich hab mich verknallt! Sie hat eine genaue Vorstellung, was sie sucht, und hat es in mir gefunden, fast zumindest.
Nun wendet sie sich plötzlich von mir ab, sie hat ne schlimme Vergangenheit, Vater verstorben, war wohl Alkoholiker. Sie war bei der Bundeswehr (sie sagte mal, sie mag den Drill), ist jetzt nicht mehr da, ich weiß nicht warum, sie ist in enger Verbundenheit mit Familie, es wurde eine Dachgeschoßwohnung auf das Haus der Eltern gebaut, in dem sie wohnt, sie ist beim Bruder in der Firma angestellt und putzt am Wochenende für ihn (zahlt dafür nur die Hälfte der Miete), sprich sie ist sozial und finanziell abhängig von der Familie und weiß das auch und es macht ihr Angst, sie hat Angst vor einer Beziehung (“geht eh nur schief und man verletzt sich”).
Ich hatte schon ne SMS geschrieben: “Was ist los mit dir? Merkst du nicht, dass da jemand ist, der für dich da sein will, der dir zuhören will?” Reaktion: NULL. Sie antwortet aber auf SMS wie, ob ich Kleintierstreu mitbringen soll: “Nö, das ist lieb, danke”.

Auf einmal zeigte sie sich dominant, kritisch und nörglerisch!

Sie hat mal eine Woche lang versucht (und das nach einem Monat, insgesamt haben wir uns 10 Tage gesehen) an mir rumzunörgeln, mir erklärt, warum ich nicht der Richtige bin, sehe aus wie ihr Exmann (sechs Jahre her), rede so wie er (sie hatte mal Telefon laut gestellt, so dass ihre Mutter mithören konnte, und diese hat nur gesagt, “sehr sympathisch und hört sich überhaupt nicht an wie dein Ex”, Thema war damit auch erledigt). Okay, wenn ich das selber hier so lese, warum schieße ich sie nicht zum Mond?
Tja, ich hatte selber Erektionsprobleme (hat sie mit mir gelöst) und ich bin Nichtraucher seit 20 Tagen (wieviele Frauen haben das schon bei mir versucht), für mich ist die Frau wirklich etwas Besonderes!!! Was soll ich jetzt machen, sie meldet sich nicht mehr! Beendet hat sie unsere Zweisamkeit auch nicht, bitte hilf mir, werde erst einmal nichts machen, da ich auch am Freitag für ne Woche mit Freunden segeln bin, danke schon einmal im Voraus! Und noch ein Kompliment, ich lese hier schon seit Stunden und habe 2 Bücher von dir bestellt…
Liebe Grüße, Mathias (36)

Lieber Mathias,
ist ja schön, dass du durch sie Nichtraucher und wieder voll potent geworden bist – aber das reicht nicht, um an etwas festzuhalten, was ohnehin schon in den Brunnen gefallen ist… sie will dich nicht wirklich und du wirst mit ihr nie glücklich werden.
Ich denke, du empfindest sie als etwas so Besonderes, weil dir nie so eine Frau begegnet ist. Aber das heißt ja noch lange nicht, dass mit ihr eine erfüllte Beziehung möglich wäre. Sie ist anders als die anderen Frauen, aber leider eher in vielen negativen Punkten. Einer davon heißt:
Ich lass mich anfangs dicke ein, aber wenn´s ernst wird, mach ich den Drückeberger.
Und sie fühlt sich für dich besonders an, weil du entweder von Anfang an gespürt oder sogar mitgekriegt hast, dass du sie nie 100 % kriegen wirst, oder eben weil sie jetzt den Rückzug angetreten hat (das erhöht die Leidenschaft!).
Ja, aller Wahrscheinlichkeit nach hat sie Bindungsangst. Und sie drückt dich schon nach einem guten Monat weg! Mit Kritik, Rückzug, Kühlheit…
Du schriebst zwar, du müsstest bei ihr “keine Abstriche machen” und sie sei u.a. “einfühlsam”. Aber schau doch hin! Da sind lauter Abstriche! Und einfühlsam geht sie nicht grade mit dir um!
Sie ist 34, aber wohnt bei ihren Eltern und ist finanziell von der Familie abhängig, und die erlaubt sich, schon nach einem Monat an dir herumzukritisieren?! Allein schon diese Nummer, wo sie offanbar mit ihrer Mutter rumhängt, während sie mit dir telefoniert, dann das Telefon laut stellt, damit Mutti hören kann, dass du genauso blöd redest wie ihr blöder Ex: Das wäre für sehr viele Männer schon Grund genug, Schluss zu machen.
Nicht von ungefähr fällt dir irgendwann beim Schreiben auf:
“O.k., wenn ich das selber hier so lese, warum schieße ich sie nicht zum Mond?”
Ja, genau das solltest du tun.
Bitte lies dazu auch:
• «Seit sicher ist, dass wir zusammenziehen, nörgelt und erzieht sie an mir herum»
• «Meine Freundin ist nie zufrieden, egal was ich mache, und gibt mir nichts zurück»
Ich hoffe, deine Freunde haben dich beim Segeltörn auf die selben Gedanken gebracht wie ich.
Liebe Grüße,
Beatrice Poschenrieder